Verkehrslenkung ordnet Tempo 10 an

Solche Schilder sind selten zu sehen. Die Verkehrslenkung Berlin hat Tempo 10 angeordnet.
  • Solche Schilder sind selten zu sehen. Die Verkehrslenkung Berlin hat Tempo 10 angeordnet.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

Niederschöneweide. Auf der Umleitungsstrecke durch die Hartriegelstraße ist es jetzt deutlich ruhiger geworden. Nach Anwohnerbeschwerden hatte die Verkehrslenkung Tempo 10 angeordnet (Berliner Woche berichtete).

"Zumindest am Tag ist es jetzt deutlich ruhiger geworden. Viele Autofahrer halten das Tempolimit ein. In der Nacht gibt es aber immer wieder Lkw-Fahrer, die die Geschwindigkeitsbegrenzung ignorieren, dann wackeln unsere Häuser", erzählt Anwohner Robert Nagel. Der Bauexperte fürchtet wie andere Bewohner der vor rund 80 Jahren gebauten Eigenheime um die Standsicherheit der Häuser. Die wurden auf einfachen Streifenfundamenten errichtet und sind den Belastungen von Schwerlastverkehr auf Dauer nicht gewachsen.

Vor allem Lkw und Busse hatten sich nicht an die Tempo-30-Schilder gehalten. Deshalb hatte die Verkehrslenkung nach Anwohnerbeschwerden jetzt das Tempo noch stärker herabgesetzt. Bis Mitte Juni müssen sich Anwohner und Autofahrer mit den Gegebenheiten abfinden. Die Anwohner mit Lärm durch die Umleitung durchs Wohngebiet, die Autofahrer mit Schleichtempo 10. Mitte Juni sollen die Arbeiten in der Schnellerstraße beendet sein, dann zieht hoffentlich wieder Ruhe im Wohngebiet an der Hartriegelstraße ein.

"Ich hoffe ja, dass künftig bei ähnlichen Umleitungen für Busse und Lkw eine andere Lösung gefunden wird. Die müssen wirklich nicht durch unsere Wohngebietsstraße fahren", meint Anwohner Robert Nagel.

Ralf Drescher / RD
Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.