Tempo 10

Beiträge zum Thema Tempo 10

Verkehr

Tempo-10-Zone nicht zulässig
Entsprechende Anordnung für die Altstadt muss zurückgenommen werden

Seit rund 15 Jahren dürfen Teile der Köpenicker Altstadt nur mit Tempo 10 durchfahren werden. Ein Gerichtsurteil sorgt jetzt dafür, dass die entsprechenden Schilder bald abgeschraubt werden. Grund ist die Klage eines Anwohners der Dircksenstraße am Alexanderplatz, in der ebenfalls eine Tempo-10-Zone bestand. Das Oberverwaltungsgericht hat entschieden, dass eine solche Zone nicht zulässig ist, da es ein solches Verkehrszeichen laut Straßenverkehrsordnung gar nicht gibt. Das Urteil hat...

  • Köpenick
  • 12.12.19
  • 621× gelesen
  • 1
Verkehr
Entlang der Bahntrasse in der Dircksenstraße hat der Bezirk jetzt Tempo 30-Zone angeordnet.
2 Bilder

Schleichschild musste weg
Gericht untersagt „Tempo 10-Zone“ in der Dircksenstraße

Nach einem Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Berlin-Brandenburg (OVG) vom 20. November musste der Bezirk die „Tempo 10-Zone“ am Alex wieder aufheben. Zehn Jahre galt in der Dircksenstraße zwischen Alex und Hackeschem Markt Schrittgeschwindigkeit. Die Verkehrslenkung hatte auf der Grundlage der Studie „Sanierung der Spandauer Vorstadt“ eine Tempo 10-Zone angeordnet. Die Schilder wurden mit einem „Verkehrsberuhigten Geschäftsbereich“ begründet. Doch am 25. November hat das Straßenamt die...

  • Mitte
  • 27.11.19
  • 563× gelesen
  • 1
Verkehr
Viel Verkehr, trotz oder wegen der Poller in der Samariterstraße.
3 Bilder

Wer zu spät kommt...
Die Diagonalsperren im Samariterkiez und ihre Gegner

Etwa ein Dutzend Frauen und Männer waren persönlich zur Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien gekommen. In der Hinterhand hätten sie nach eigenen Angaben rund 700 Unterschriften von Menschen, die ihr Anliegen teilen. Das betrifft die seit Mitte August geltende Verkehrsberuhigung im Samariterkiez. Die Hindernisse – vor allem die drei Straßensperren an der Pettenkofer- und Bänsch-, Bänsch- und Samariter- sowie an der Kreuzung Voigt- und Schreinerstraße –...

  • Friedrichshain
  • 25.09.19
  • 855× gelesen
  • 1
Verkehr

Schwellen und Tempo 10

Friedrichshain. Neben den Straßensperren gibt es im Samariterkiez weitere Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung. In der Bänschstraße gilt jetzt im Abschnitt zwischen Voigt- und Pettenkoferstraße eine Höchstgeschwindigkeit von zehn Stundenkilometern. Außerdem werden dort in den kommenden Wochen Bodenschwellen eingebaut, was ebenfalls für eine Reduzierung des Tempos sorgen soll. Damit reagiert das Bezirksamt nach eigenen Angaben auf Eingaben von Anwohnern. Die hatten seit dem Installieren der Sperre...

  • Friedrichshain
  • 04.09.19
  • 258× gelesen
  • 5
Verkehr
In der Voigtstraße wird es oft eng. Nicht nur dort soll der Durchgangsverkehr künftig durch Poller ausgebremst werden.
3 Bilder

Anwohner diskutieren Vorschläge zur Verkehrsberuhigung im Samariterkiez

Tempo-10-Zonen vor der Schule und an Kitas. Weitere Zebrastreifen. Und einige Pollersperren, die den Durchgangsverkehr abschrecken sollen. Mit diesen Ideen soll das Fahrzeugaufkommen im Samariterkiez spürbar reduziert werden. Diese haben Mitglieder der Bürgerinitiative, die sich seit vergangenem Jahr für eine Beruhigung einsetzt, zusammen mit der Straßenverwaltung im Bezirk erarbeitet. Am 15. Januar wurde das Konzept bei einer Informationsveranstaltung im Gemeindesaal der Samariter-Kirche...

  • Friedrichshain
  • 17.01.18
  • 1.367× gelesen
  • 1
Verkehr
2 Bilder

High Noon in der Yorckstraße

Schöneberg. Am 14. April um 12 Uhr endete eine schier unendliche Geschichte: Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) ist persönlich dabei, als nach mehr als einem Jahr die zum Politikum gewordenen Tempo-10-Schilder in der Yorckstraße abmontiert werden. Mehr als zwei Jahre hat es gedauert, bis der schlaglochübersäte Straßenabschnitt auf Schöneberger Seite eine neue Fahrbahndecke erhalten hat.

  • Schöneberg
  • 20.04.16
  • 73× gelesen
  • 1
Verkehr
Eine Fahrt über die Yorckstraße ist für Autofahrer eine Geduldsprobe.

Rot-Grün beschließt Antrag auf Aufhebung von Tempo 10 in der Yorckstraße

Schöneberg. Zu streng, unangemessen und schikanös sei die Tempo-10-Anordnung in der Yorckstraße. Weswegen die SPD mit Unterstützung der Grünen in der BVV ihren Antrag auf Aufhebung der Begrenzung durchgedrückt hat – gegen die Stimmen der CDU. Gleichzeitig beschlossen die Bezirksverordneten, zwischen Mansteinstraße und Bezirksgrenze eine Verkehrsschau (regelmäßige Überprüfung der Straße) abzuhalten. Außerdem sollen abhanden gekommene, beschädigte oder verdrehte Schilder ergänzt, repariert und...

  • Schöneberg
  • 30.01.16
  • 82× gelesen
Verkehr
Solche Schilder sind selten zu sehen. Die Verkehrslenkung Berlin hat Tempo 10 angeordnet.

Verkehrslenkung ordnet Tempo 10 an

Niederschöneweide. Auf der Umleitungsstrecke durch die Hartriegelstraße ist es jetzt deutlich ruhiger geworden. Nach Anwohnerbeschwerden hatte die Verkehrslenkung Tempo 10 angeordnet (Berliner Woche berichtete)."Zumindest am Tag ist es jetzt deutlich ruhiger geworden. Viele Autofahrer halten das Tempolimit ein. In der Nacht gibt es aber immer wieder Lkw-Fahrer, die die Geschwindigkeitsbegrenzung ignorieren, dann wackeln unsere Häuser", erzählt Anwohner Robert Nagel. Der Bauexperte fürchtet wie...

  • Niederschöneweide
  • 28.05.15
  • 204× gelesen
Verkehr
Laut Straßenverkehrsordnung müssen sich die Anwohner der Alt-Marienfelder Dorfaue mit dem Durchgangsverkehr abfinden.

Verkehrsbehörde lehnt Neuregelung für Alt-Marienfelder Dorfaue ab

Marienfelde. Wie berichtet, hatte die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Anfang des Jahres beschlossen, den Verkehr durch die Marienfelder Dorfaue mittels einer Tempo-10-Regelung und anderen geeigneten Maßnahmen zu reduzieren. Daraus wird nichts.Der Durchgangsverkehr ist zwar längst offiziell untersagt aber offenbar unvermeidlich. Bei einem generellen Durchfahrverbot wären schließlich auch die Anwohner betroffen. Deshalb gilt für Autos im Bereich der Dorfaue schon seit zig Jahren Tempo 20....

  • Marienfelde
  • 27.05.15
  • 158× gelesen
Verkehr

Tempo 10 auf der Yorckstraße

Schöneberg. Die Yorckstraße zwischen Kreuzberg- und Mansteinstraße ist so marode, dass das Straßen- und Grünflächenamt jetzt die Notbremse gezogen hat. In dem Abschnitt darf nur noch mit zehn Kilometern pro Stunde gefahren werden. Die Tempobegrenzung gilt so lange, bis die Verkehrslenkung Berlin grünes Licht für die Reparatur des Straßenbelags gegeben hat. Karen Noetzel / KEN

  • Schöneberg
  • 19.01.15
  • 42× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.