Auf den Spuren der AEG

Oberschöneweide. Die Backsteinbauten an der Wilhelminenhofstraße erinnern noch heute an die Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft (AEG), die hier vor über 100 Jahren die deutsche Elektroindustrie zum Weltmarktführer machte. Im Rahmen der „AEG-Stadt-Tour“ des Industriesalons erfahren die Teilnehmer am 15. März Wissenswertes zum Gründerzentrum der Elektroindustrie. Unter anderem geht es in die frühere AEG-Kantine, über den HTW-Campus auf dem Areal des früheren Kabelwerks und auf den Peter-Behrens-Turm. Start für die zweistündige Tour ist um 14 Uhr vor dem Industriesalon, Reinbeckstraße. 9. Die Teilnahme kostet zehn, ermäßigt acht Euro. Informationen unter Telefon 53 00 70 42. Die Buchung ist auch unter http://industriesalon.de/fuehrungen möglich. RD

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen