2:0-Sieg über Mariendorf II

Pankow. Einen glanzlosen Heimsieg fuhr Bezirksligist Fortuna Pankow am vergangenen Sonntag gegen die Reserve des TSV Mariendorf 1897 ein. Die Pankower Tore erzielten Christoph Spitze in der 22. und Johannes Lang in der 51. Spielminute. Es war bereits der fünfte Zu-null-Sieg in dieser Saison für die Elf von Trainer Jens Primke, die beim Hinspiel in Mariendorf noch denkbar knapp mit 1:2 den Kürzeren gezogen hatte. Nach dem spielfreien Pfingstwochenende gastiert die Fortuna beim Tabellenletzten SSC Teutonia II. Diese Partie wird am Sonntag, den 27. Mai, ab 12 Uhr im Stadion Hakenfelde ausgetragen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen