Grundstein für neue Kita gelegt

Märkisches Viertel. Bürgermeister Frank Balzer (CDU) und die kaufmännische Geschäftsleiterin des Kita-Eigenbetriebs Nordwest, Kathrin Schmidt, haben am 2. April den Grundstein für eine neue Kindertagesstätte am Senftenberger Ring 96 gelegt. 120 Kinder sollen dort ab dem vierten Quartal 2020 betreut werden. Das geplante Gebäude soll fünf Millionen Euro kosten. Dafür fließen Bundes- und Landesmittel, unter anderem 2,9 Millionen Euro aus dem „Sondervermögen Infrastruktur der Wachsenden Stadt und Einrichtung eines Nachhaltigkeitsfonds“ (Siwana). Der Eigenbetrieb trägt einen Eigenanteil von 820.000 Euro. Rund 20 pädagogische Fachkräfte werden in der neuen Kita arbeiten. CS

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen