Neue Partei „Die Grauen“ gegründet: Ex-Verordneter ist Bundesvorsitzender

Der ehemalige Verordnete Michael Schulz gründete die neue Partei „Die Grauen“.
  • Der ehemalige Verordnete Michael Schulz gründete die neue Partei „Die Grauen“.
  • Foto: Die Grauen
  • hochgeladen von Christian Schindler

Reinickendorf. Der ehemalige Bezirksverordnete Michael Schulz hat am 13. Mai die neue Partei „Die Grauen – Für alle Generationen“ gegründet.

Der 39-jährige Fahrlehrer Michael Schulz zog 2006 erstmals in die Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ein. Damals gehörte er der Fraktion der Grauen Panther an. Nach internen Querelen trat Schulz 2011 für die Piraten an, mit denen er ebenfalls in Fraktionsstärke in die BVV einzog.

Doch auch diese Fraktion zerlegte sich, Schulz war dann bis 2016 Einzelverordneter. Seine erneute Kandidatur für „Die Grauen“ scheiterte, die Partei schaffte die Drei-Prozent-Hürde für die Kommunalwahlen nicht.

Mit der Neugründung soll sich laut Schulz die Partei vor allem für soziale Gerechtigkeit einsetzen. Mit dem Untertitel „Für alle Generationen“ soll deutlich werden, dass sich die Partei nicht nur für ältere Menschen eintrete.

Nächstes Ziel von Michael Schulz ist die Gründung weiterer Landesverbände zur Teilnahme an der Bundestagswahl. CS

Weitere Informationen gibt es unter  41 47 20 40 oder www.diegrauen.de.
Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.