Start in die Motorradsaison
DRK-Blutspende-Tour durch POLO Stores - Auftakt am 17. April in Berlin

Maskottchen Tröpfli
  • Maskottchen Tröpfli
  • Foto: DRK-Blutspendedienst Nord-Ost
  • hochgeladen von Kerstin Schweiger

Vom heißen Ofen auf die Spenderliege. Zum Start in die Motorradsaison 2019 laden vier POLO Stores in drei Bundesländern Biker mit Herz im April und Mai zur lebensrettenden Blutspende ein. Das DRK-Blutspendemobil stoppt jeweils vor den POLO Stores. Auftakt ist am 17. April von 14-18.30 Uhr im POLO Motorrad Store an der Holzhauser Straße in Berlin. Dort sind Biker mit besonderen Maschinen eingeladen, diese um 14 Uhr beim Fototermin mit dem Maskottchen der DRK-Blutspende zu präsentieren. Tröpfli ist ein Blutstropfen auf zwei Beinen, der für lebensrettende Blutspenden für die Patienten in der Region wirbt.

DRK-Blutspendeaktion im Motorrad Store Berlin
17. April 2019, 14-18.30 Uhr
Holzhauser Str. 62-68, 13509 Berlin
Bitte zur Blutspende den Personalausweis bereithalten!

Der zweite Berliner Blutspendetermin findet am 13.05.2019, 15-19 Uhr, im POLO Motorrad Store Berlin, Großbeerenstr. 2, 12107 Berlin statt.

Simon Meyer, Marktetingleiter bei POLO Motorrad erläutert den Hintergrund der Aktion: Wir möchten mit dem DRK-Blutspendedienst Nord-Ost auch dieses Jahr wieder mehr Menschen und insbesondere mehr Motorradfahrer zum Blutspenden bewegen. Da jeder, der Motorrad fährt, weiß, wie schnell man, gerade unverschuldet, in eine Situation geraten kann, in der man selbst auf Spenderblut angewiesen ist.“

Allein in Berlin und Brandenburg benötigt der DRK-Blutspendedienst Nord-Ost an jedem Tag rund 600 Blutspenden, um die Patientenversorgung mit den lebensrettenden Blutpräparaten kontinuierlich gewährleisten zu können. In der Region Berlin, Brandenburg, Hamburg, Sachsen und Schleswig-Holstein sind es rund 1.750 Blutspenden und bundesweit werden täglich 15.000 Blutspenden benötigt. Dies gelingt nur gemeinschaftlich mit den vielen Tausend Spenderinnen und Spendern, die mit ihrer Blutspende Verantwortung übernehmen.

Warum ist Blutspenden beim DRK so wichtig?
Blutspender sind „Lebensretter“, etwa 112 Millionen Blutspenden werden weltweit pro Jahr benötigt. In der Bundesrepublik Deutschland werden über das Jahr gesehen durch die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes ca. 3 Millionen Vollblutspenden für die Versorgung der Kliniken in Deutschland bereitgestellt. Das Deutsche Rote Kreuz sichert auf diese Weise ca. 70 Prozent der notwendigen Blutversorgung in der Bundesrepublik Deutschland, nach strengen ethischen Normen – freiwillig, gemeinnützig und unentgeltlich. Sechs regional tätige Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes zeichnen verantwortlich für die flächendeckende, umfassende Versorgung der Patienten in der Bundesrepublik Deutschland rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr.

Wer darf Blut spenden?
Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei der ersten Spende sollte ein Alter von 65 nicht überschritten werden. Bis zum 73. Geburtstag ist derzeit eine Blutspende möglich, vorausgesetzt der Gesundheitszustand lässt dies zu. Bei einer ärztlichen Voruntersuchung wird die Eignung zur Blutspende jeweils tagesaktuell geprüft. Bis zu sechs Mal innerhalb eines Jahres dürfen gesunde Männer spenden, Frauen bis zu vier Mal innerhalb von 12 Monaten. Zwischen zwei Spenden liegen mindestens acht Wochen. Bitte zur Blutspende den Personalausweis mitbringen!

Weitere Termine und Informationen zur Blutspende
 oder über das Servicetelefon 0800 11 949 11 (kostenlos erreichbar ).

DRK-Blutspendedienst Nord-Ost auf Facebook

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen