Anzeige

Füchse ganz schwach

Reinickendorf. Das war gar nichts im Abstiegskampf! Die Füchse verloren 0:2 (0:1) gegen Al-Dersimspor und hängen weiter im Keller der Berlin-Liga fest. Karaduman (30.), der die Unordnung in der Abwehr nach einem Eckball nutzte, und Ilter Senkaya (55.) erzielten die Tore. Wären die Gäste danach vor dem Kasten konzentrierter zu Werke gegangen, wäre es für die Füchse bitter geworden. Deren Coach Kai Brandt erkannte die Überlegenheit des Gegners ohne Umschweife an. „Wir hätten bis tief in die Nacht spielen können und hätten kein Tor erzielt“, sagte Brandt. Seine Mannschaft tritt nun am Sonnabend um 14 Uhr in der Cantianstraße beim SV Empor an.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt