Anzeige

Welche Ausbildung?

Wo: Rheinflanke, Rubensstraße 116, 12157 Berlin auf Karte anzeigen

Schöneberg. Die gemeinnützige Organisation Rhein-Flanke, Rubensstraße 116, organisiert ab Mitte Februar ein viermonatiges Förderprogramm für Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren, die wenig Zugang zu Bildung und Ausbildung haben. Die Fördermaßnahme wendet sich auch an Flüchtlinge. Beim Programm „Jump up“, einer Kombination aus Sport und praxisnaher Berufsorientierung, werden die Teilnehmer schrittweise an den Berufsalltag herangeführt und in ihren Wunschjob vermittelt. „Im Zentrum steht nicht zuletzt die Stärkung der sozialen Kompetenzen“, so Gerd Thomas von Rhein-Flanke. In Berlin kooperiert der 2006 in Köln gegründete Träger für Jugendarbeit und Flüchtlingshilfe unter anderem mit dem Begegnungszentrum Tentaja am Flughafen Tempelhof und mit dem Schöneberger FC Internationale; www.rheinflanke.de. KEN

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt