Anzeige

Charlie-Rivel-Schule erhielt Hochbeet: Für Rollstuhlfahrer geeignet

Wo: Charlie-Rivel-Grundschule , Flankenschanze 20, 13585 Berlin auf Karte anzeigen
Die Lage des Hochbeets stimmt. Schulleiter Peter Mosler (hinten, links) schaut in die Sonne, während Schüler das Beet inspizieren.
Die Lage des Hochbeets stimmt. Schulleiter Peter Mosler (hinten, links) schaut in die Sonne, während Schüler das Beet inspizieren. (Foto: Christian Schindler)

Spandau. Die Umweltinitiative Zukunft Stadt & Natur hat der Charlie-Rivel-Grundschule ein Hochbeet übergeben.

Im Rahmen der bundesweiten Spendenaktion PflanzenWelten erhielten auch die Toulouse-Lautrec-Grundschule in Reinickendorf und die Fläming-Grundschule in Schöneberg ein Hochbeet. An den Hochbeeten können sich auch Rollstuhlfahrer gärtnerisch betätigen.

Im Schulgarten der Charlie-Rivel-Grundschule fand das Hochbeet einen perfekten Platz. Im Anschluss führte Schulleiter Peter Mosler die Organisatoren zusammen mit Sigrid Egidi-Fritz, Referatsleiterin der Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Familie durch die Schule, in der jahrgangsübergreifendes Lernen ebenso selbstverständlich ist wie Inklusion.

Die seit 2012 bundesweit tätige Umweltinitiative Zukunft Stadt & Natur will ihren Beitrag zur Inklusion leisten. Daher werden seit diesem Jahr Hochbeete als Spendenmodul angeboten. Mehr als 70 Hochbeete wurden 2016 deutschlandweit an Grundschulen gespendet. Zukunft Stadt & Natur, die Umweltinitiative der Town & Country Stiftung, engagiert sich mit den PflanzenWelten im Themenkomplex Biologische Vielfalt. Anlass ist die von der UN ausgerufene „Dekade Biologische Vielfalt“, die noch bis 2020 läuft. CS

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt