Mit Geld Gewalt verhindern

Spandau. Für (Modell-)Projekte zur Gewaltprävention stehen in diesem Jahr insgesamt 150 000 Euro zur Verfügung. Über die Verwendung entscheidet zwei Mal im Jahr der im vergangenen Sommer gegründete Gewaltpräventionsrat. Das überparteiliche Gremium soll gegen spezifische Gewaltformen in den Kiezen angehen, ihre Ursachen nachhaltig und effektiv bekämpfen und nach Möglichkeit von vornherein verhindern. Auch mit Hilfe weiterer Ideen. Anträge für Anti-Gewalt-Vorhaben können bis 15. Juni eingereicht werden. Die Unterlagen werden per E-Mail an gewaltpraevention@ba-spandau.berlin.de zugesandt. tf

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen