Falkenhagener FeldKubber in der Berliner Kubbliga

Zwei gute Freunde. Teamchef Helmut und der König.
  • Zwei gute Freunde. Teamchef Helmut und der König.
  • hochgeladen von Helmut Niehoff

Am kommenden Donnerstag, den 14. Juli, versuchen die „Falkenhagener FeldKubber“ das Tabellenende der Berliner Kubbliga zu verlassen.
Beginn ist um 18.00 Uhr im Jahn-Sport-Park, Aufwärmfläche beim Eingang Topsstrasse.

Für das Spandauer Newcomerteam geht es im Prinzip nur darum im ersten Jahr Erfahrungen zu sammeln. Die meisten Teams spielen schon jahrelang und einige auf sehr hohen Niveau.

Kubb ist ein Geschicklichkeitsspiel mit strategischen Elementen. In der heutigen Form ist das Spiel vor allem in Schweden und Norwegen beliebt. Im deutschsprachigen Raum wird es oft unter dem Titel „Hägars Wikingerschach“, „Wikingerspiel“, „Bauernkegeln“, „Stöckchenspiel“ oder „Wikingerkegeln“ vermarktet oder gespielt.

Es treten zwei Mannschaften gegeneinander an. Eine Mannschaft besteht aus mindestens einer bis maximal sechs Personen. Die Spieler versuchen, jeweils die Holzklötze (Klotz=Kubb) der Gegenpartei mit Wurfhölzern umzuwerfen. Der König, der in der Mitte des Spielfelds steht, muss zuletzt getroffen werden. Wer zuerst alle Kubbs der Gegenpartei und den König getroffen hat, gewinnt das Spiel.

In der Berliner Kubbliga wird nach Zeit gespielt. Wenn nach 25 Minuten kein Sieger ermittelt ist, erfolgt ein Tiebreak. Gleich im ersten Saisonspiel im Mai wurden unser Newcomerteam die Grenzen aufgezeigt. Bereits nach 6 Minuten wurde im Duell der Falken die Feldkubber durch das erfahrene Team „Falklinge“ vom Platz gefegt. In den nächsten Begegnungen wurde es aber besser, auch wenn sie ebenfalls verloren gingen.

Auch am 2. Spieltag im Juni leistete das Team großen Widerstand, konnten allerdings weitere Niederlagen nicht verhindern. So ziert das Team nun das Tabellenende und muss weiterhin auf ihren ersten Saisonsieg warten.

Die Berliner Kubbliga, die derzeit ihre 4. Saison spielt, wird von den Gipfelstürmern angeführt. Der dreimalige Weltmeister hat bisher alle Saisonspiele gewonnen. Auf Platz 2 steht bislang das Team Falklinge.

Die Falkenhagener Feldkubber suchen übrigens noch Mitspieler. Das Spiel ist leicht zu erlernen. Weitere Infos unter ff-team-berlin

Autor:

Helmut Niehoff aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.