Paul gewinnt beim Vorlesewettbewerb

  • Foto: Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf
  • hochgeladen von Ulrike Martin

Steglitz-Zehlendorf. Der zwölfjährige Paul Weidmann aus Steglitz hat es geschafft: Er ist Gewinner beim Bezirksentscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbs, der in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek ausgetragen wurde. Paul las aus dem Kinderbuch „Die Quigleys“ von Simon Mason. Darin geht es um turbulente Alltagserlebnisse der Familie Quigley. Paul konnte mit seiner Leistung die Jury überzeugen, die besonders seine deutliche Aussprache lobte und die Fähigkeit, durch gezielte Betonung Textstellen zum Leben zu erwecken. Der Zwölfjährige wird im Landesentscheid am 17. Mai in der Zentral- und Landesbibliothek Steglitz-Zehlendorf gegen die elf anderen Stadtbezirke vertreten. Text: uma/Foto: Stadtbibliothek Steglitz-Zehlendorf

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen