Geschichtstour mit Traditionsbus
Auf den Spuren von Hans Scharoun

Der Verein Traditionsbus Berlin lädt am Sonnabend, 9. Juni, zu zweistündigen Geschichtstouren ein. Start ist um 11 und um 14.30 Uhr an der BVG-Betriebshaltestelle am U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz.

Mit einem Eindecker-Bus aus den 1970er-Jahren geht es über Wilmersdorf und Charlottenburg bis nach Mitte. Dieser Bus war übrigens in Zehlendorf stationiert und fuhr auf der Linie E von Wannsee in Richtung Potsdam.

Schwerpunkte der Geschichtstour sind die Bauten, die nach Entwürfen von Hans Scharoun entstanden sind. Das bekannteste Werk des Architekten ist die Berliner Philharmonie, doch seine Entwürfe sind vor 90 Jahren schon in der ganzen Stadt gebaut worden. Entstanden sind viele Einfamilienhäuser aber auch Siedlungen als „Stadt in der Stadt“.

Die Kosten für die Tour betragen 7,50 Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder von sechs bis 14 Jahren. Die Familienkarte gibt es für 20 Euro, Mitglieder des Fördervereins zahlen vier Euro.

Infos und Reservierung unter Telefon 62 72 48 64 und unter Telefon 13 00 82 00 oder per E-Mail an Geschichtliche_Tour@traditionsbus.de und auf https://www.traditionsbus.de/

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen