Hans Scharoun

Beiträge zum Thema Hans Scharoun

Bauen
Die Visualisierung gibt eine Vorstellung von den künftigen Leseterrassen auf der Ostseite der Bibliothek
2 Bilder

Der Stadt zugewandt
Staatsbibliothek am Kulturforum wird saniert

Eine Ikone Scharoun'scher Architektur, das denkmalgeschützte Gebäude der Staatsbibliothek zu Berlin am Kulturforum, wird grundlegend saniert und in Teilen neu gestaltet. Die Baumaßnahme umfasst rund 11 000 Quadratmeter. Darin eingeschlossen ist der Teil des Gebäudes, in dem das Ibero-Amerikanische Institut untergebracht ist. Bauherrin ist die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK). Was ist geplant? Das Foyer und das darüberliegende Geschoss, gleichsam Herzstück der Bibliothek, werden so...

  • Tiergarten
  • 25.09.19
  • 279× gelesen
Kultur

Geschichtstour mit Traditionsbus
Auf den Spuren von Hans Scharoun

Der Verein Traditionsbus Berlin lädt am Sonnabend, 9. Juni, zu zweistündigen Geschichtstouren ein. Start ist um 11 und um 14.30 Uhr an der BVG-Betriebshaltestelle am U-Bahnhof Friedrich-Wilhelm-Platz. Mit einem Eindecker-Bus aus den 1970er-Jahren geht es über Wilmersdorf und Charlottenburg bis nach Mitte. Dieser Bus war übrigens in Zehlendorf stationiert und fuhr auf der Linie E von Wannsee in Richtung Potsdam. Schwerpunkte der Geschichtstour sind die Bauten, die nach Entwürfen von Hans...

  • Steglitz
  • 24.05.18
  • 243× gelesen
Leute
Früh übt sich: Gerda Schimpf als Mädchen mit Kamera, aufgenommen in den 20er-Jahren.
4 Bilder

Villa Oppenheim zeigt Werke der Fotopionierin Gerda Schimpf

Charlottenburg. Laut Lehrzeugnis war sie ein Mann. Denn weibliche Fotografen waren zu Gerda Schimpfs Jugendzeiten schlichtweg nicht vorgesehen. Zwei Jahre nach ihrem Tod erfährt die Vorreiterin der Fotografie nun eine erste große Würdigung – in der Ausstellung „Sehen lernen“. Ihr Werkzeug steckt in einer Vitrine. Kamera, Lupe, Papier. Alles wertvoll. Unbedingt bedeutend für die Erforschung. Und rings um den Schaukausten in der neuen Sonderausstellung der Villa Oppenheim, da reihen sich Gerda...

  • Charlottenburg
  • 21.02.17
  • 403× gelesen
Kultur

Siedlungen als offenes Denkmal

Haselhorst. „Siedlungen der Moderne“ lautet der Titel eine Führung zum Tag des offenen Denkmals am Sonnabend, 10. September, von 13 bis 17 Uhr. Historische und Hintergrund-Infos gibt es zur Reichsforschungssiedlung Haselhorst, der Wohnsiedlung Charlottenburg-Nord und zur Weltkulturerbesiedlung Siemensstadt, an deren Planung berühmte Architekten wie Walter Gropius und Hans Scharoun mitwirkten. Veranstalter der Führung sind die heutigen Eigentümer: Deutsche Wohnen und Gewobag. Stadtführer Michael...

  • Haselhorst
  • 02.09.16
  • 55× gelesen
Bauen
Gemeinsam für den Kiez: Manuela Modenberg, Harald Liegel und Dirk Schiemann auf einem sanierten Spielplatz.
5 Bilder

Neue Impulse für den Kiez: Wohnungsunternehmen und Schule engagieren sich

Waidmannslust. Seit April 2015 hat Harald Liegel gewissermaßen neue Nachbarn: Der Schulleiter der Grundschule in den Rollbergen freut sich über den guten Draht zu den Mitarbeitern der ADO Immobilien Management GmbH, die rund 2500 Wohnungen rund um seine Schule übernommen hat. Die Grundschule in den Rollbergen ist schon lange mehr als nur eine Bildungseinrichtung, die sich selbst immer wieder neu erfindet. Die Einführung von Montessori-Pädagogik und konsequentes jahrgangsübergreifendes Lernen...

  • Waidmannslust
  • 05.06.16
  • 719× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.