Ermittlung im Obdachlosenmilieu
Die Lichterfelder Autorin Beate Vera stellt ihren neuen Provinzkrimi vor

Die Lichterfelder Autorin Beate Vera hat einen neuen Roman „Wer die Lüge kennt“ veröffentlicht. Sie stellt ihren Provinzkrimi aus Berlin im Kieztreff Celsiusstraße vor.

Wie in den anderen Romanen von Beater Vera spielt die Handlung wieder im „Eifelviertel“ im Berliner Südwesten. Das Viertel gibt es zwar nicht, aber Ortskundigen von Lichterfelde-Süd wird der eine oder andere Platz bekannt vorkommen. Denn als Vorbild dient der Autorin der Steglitzer Ortsteil, in dem sie selbst mit ihrem Sohn lebt. Beate Vera lässt die Privatermittler Martin Glander und Merve Celik im Obdachlosenmilieu ermitteln. Ausgangspunkt sind zwei Morde an obdachlosen Frauen.

„Wer die Lüge kennt“ ist bereits der vierte Kiez-Krimi von Beate Vera. Nach ihrem Debütroman „Wo der Hund begraben liegt“, den sie 2014 veröffentlichte, folgten weitere spannende Geschichten mit ihren Protagonisten Leo Storm, Martin Glander und Merve Celik: „Wenn alle Stricke reißen“ und „Was den Raben gehört“.

Beate Vera liest am Mittwoch, 27. November, 19 Uhr, in Lichterfelder Süd, Kieztreff Celsiusstraße 60, aus ihrem neuen Krimi vor. Der Eintritt zur Lesung ist frei.

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.