Alles zum Thema Lesung

Beiträge zum Thema Lesung

Kultur
Alexander Osang liest am Freitag aus seinen Weihnachstgeschichten in der Anna-Seghers-Bibliothek.
2 Bilder

Weihnachten, komisch, tragisch und verrückt
Autor und Journalist Alexander Osang liest Geschichten

Seit 1995 schreibt Alexander Osang jedes Jahr eine Weihnachtsgeschichte – mal komisch, mal tragisch, verrückt oder überraschend. Am Freitag, 14. Dezember, um 19 Uhr ist der Autor und Journalist in der Anna-Seghers-Bibliothek zu Gast, wo er einige dieser Geschichten vorliest. Alexander Osang stellt die besten seiner Weihnachtsgeschichten vor, die unter dem Titel „Winterschwimmer“ im Aufbau-Verlag erschienen sind. Die Protagonisten dieser Storys haben ihre besten Jahre jeweils hinter sich,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 07.12.18
  • 15× gelesen
Leute
Der Weißenseer Michael Jahn schrieb jetzt seine kuriosesten und bemerkenswertesten Erlebnisse als Sportjournalist auf.
3 Bilder

Mit Pelé im Stadion
Michael Jahn schrieb ein Buch über sein Leben als Sportjournalist

Er gilt als der Experte, wenn es um den Fußballverein Hertha BSC geht: Michael Jahn. Aber als Sportjournalist schrieb er auch über andere Sportarten. Und er kam in der Welt viel herum. Was er dabei an Anekdoten erlebte, hat er nun mit 66 Jahren aufgeschrieben. „Allein in Las Vegas. Reisenotizen eines Sportjournalisten“ heißt sein Buch. Am 30. November um 19 Uhr stellt er es im Derag-Living-Hotel in der Parkstraße 87 vor. Der Eintritt ist frei. Und der Autor hat es nicht weit zum...

  • Weißensee
  • 20.11.18
  • 12× gelesen
Kultur

Verliebt in Karlshorst

Karlshorst. Der Verfasser des Erfolgsbuchs „Verliebt in Karlshorst“ über den Ortsteil lädt am Freitag, 30. November, um 17 Uhr in den Floratreff der Kleingartenanlage Florafreund am Hasensprung 29 ein. Dort zeigt Günter Toepfer eine Auswahl aus einer 1800 Bilder umfassenden Sammlung, inklusive einer Vorher-Nachher-Schau. Einige Exemplare seines aktuell vergriffenen Buches hat der Autor ebenfalls dabei. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. bm

  • Karlshorst
  • 20.11.18
  • 23× gelesen
Kultur
Dieter Hallervorden.

Biografische Lesung
Dieter Hallervorden: Ein Komiker macht Ernst

Im Mittelpunkt der 15. Lesung in der Reihe „Berliner Gesichter“ steht Dieter Hallervorden. Autor Tim Pröse liest aus der Biografie „Hallervorden. Ein Komiker macht ernst.“ Pröse beschreibt den außergewöhnlichen Lebensweg von Dieter Hallervorden, der mit über 70 Jahren das Schlosspark Theater in Steglitz übernommen hat. Für sein biographisches Porträt hat er viel mit ihm, seiner neuen Liebe, seinem Sohn, Weggefährten, Freunden und Kollegen gesprochen. Und er schreibt über einen Besuch auf...

  • Steglitz
  • 18.11.18
  • 41× gelesen
Kultur

Buchvorstellung im Kant Kino

Charlottenburg. Robert Kaltenbrunner und Peter Jakubowski präsentieren am Dienstag, 20. November, mit einer Lesung und einem Gespräch ihr Buch "Die Stadt der Zukunft" im Kant Kino Berlin, Kantstraße 54. Es moderiert der Sozialwissenschaftler Andrej Holm. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet acht Euro. maz

  • Charlottenburg
  • 13.11.18
  • 6× gelesen
Kultur
Ketil Bjørnstad ist als Autor und Musiker erfolgreich.

Schriftsteller, Lyriker, Komponist
Der Norweger Ketil Bjørnstad liest aus seinem neuen Buch

Ein kultureller Leckerbissen wartet am Freitag, 16. November, um 20 Uhr auf die Besucher des Gemeindezentrums an der Prierosser Straße 70. Zu Gast ist der norwegische Schriftsteller, Lyriker, Komponist und Pianist Ketil Bjørnstad. Der im Jahr 1952 geborene Autor hat vor kurzem ein neues Buchprojekt begonnen, mit dem er ein großes Ziel verfolgt: Jedem Jahrzehnt seines Lebens will er einen Roman widmen. In Rudow wird er gemeinsam mit der Journalistin Shelly Kupferberg den ersten Band...

  • Rudow
  • 10.11.18
  • 18× gelesen
Politik

Ein Mann, viele Leben
Gregor Gysi liest aus seiner Biografie

Gregor Gysi ist erneut in der Anton-Saefkow-Bibliothek in Fennpfuhl zu Gast. Gemeinsam mit dem Publizisten Hans-Dieter Schütt stellt er am Donnerstag, 15. November, um 19 Uhr seine 2017 erschienene Autobiografie „Ein Leben ist zu wenig“ vor. Gysi erzählt in seinem Buch von seinen unterschiedlichen Leben als Anwalt, Politiker, Autor, Moderator und Familienvater. Seine Autobiographie ist ein Geschichts-Buch, das die Erschütterungen und Extreme, Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts...

  • Fennpfuhl
  • 08.11.18
  • 16× gelesen
Kultur
Sie schrieben unter dem Pseudonym Sascha Behringer gemeinsam eine Krimi-Trilogie: Gerald Stitz und Doris Bewernitz.

Duo stellt Trilogie fertig
Kommissarin Löwel löst ihren dritten Fall

Jetzt ist die Trilogie komplett. Die Prenzlauer Berger Autorin Doris Bewernitz stellte ihre Romanreihe gemeinsam mit Gerald Stitz fertig. Am 13. November um 19.30 Uhr präsentieren sie beide in einer Kriminacht. „Sascha Behringer ist das Pseudonym, unter dem wir unsere Trilogie veröffentlichen“, sagt Doris Bewernitz. Zur Vorstellung ihrer Krimireihe laden die Autoren in die Verlagsräume von Periplaneta in der Bornholmer Straße 81a ein. „Zerbrochene Puppen“ heißt der erste Krimi, der 2016 in...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.11.18
  • 3× gelesen
Sport

111 Gründe, Union zu lieben

Köpenick. Frank Nussbücker liest am 8. November aus seinem Buch "111 Gründe, den 1. FC Union zu lieben". Andere Vereine haben ihre Fans, bei Union Berlin haben die Fans einen Verein. Mehrfach retteten sie in spektakulären Aktionen seine Existenz. Im Stadion stehen sie Schulter an Schulter und singen eisern, erst recht, wenn ihre Mannschaft hinten liegt. Die Veranstaltung beginnt um 20.15 Uhr in der Thalia-Buchhandlung im Forum Köpenick, Bahnhofstraße 33-38. Der Eintritt kostet acht Euro....

  • Köpenick
  • 28.10.18
  • 32× gelesen
Kultur

Ausstellung und Lesung zum Ersten Weltkrieg in der Markuskirche

Steglitz. Zum Gedenken an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren eröffnet die Markuskirchengemeinde am Reformationstag, Mittwoch, 31. Oktober, 18 Uhr eine Ausstellung „Ob wir Steglitz jemals wiedersehen?“. In der Kapelle der Markuskirche, Karl-Stieler-Straße 8A sind Feldpostbriefe von der Ostfront, sowie Fotos und Karten aus dem Fundus von Steglitzer Angehörigen zu sehen. Zur Eröffnung liest Freya Klier aus ihrem neuen Buch „Dresden 1919“. In dem Roman nimmt die Autorin und Filmemacherin...

  • Steglitz
  • 23.10.18
  • 20× gelesen
Kultur
„Liebe - Lust - Prostata“ heißt das Buch mit der ganz persönlichen Liebesgeschichte von Autor Friedrich W. Zimmermann
2 Bilder

Am 9. Oktober im Nikolaiviertel
„Liebe – Lust – Prostata“: Buchvorstellung & Lesung mit Autor Friedrich W. Zimmermann im Zille-Museum

Wie ehrlich und direkt darf man über Prostatakrebs schreiben? Ist die Liebe stärker als die Krankheit? Wie gelingt der Kampf für das Leben und gibt es ein Happy End? – „Liebe - Lust - Prostata“ heißt das Buch mit der ganz persönlichen Liebesgeschichte von Autor Friedrich W. Zimmermann, zu dem es jetzt auch einen Comic gibt. Die IG Nikolaiviertel lädt anlässlich dieser Buchpremiere und im Nachgang zum „Europäischen Prostatakrebs-Tag“ (15. September) zur Buchvorstellung und Lesung am 9. Oktober...

  • Mitte
  • 03.10.18
  • 133× gelesen
Kultur

Lesung mit Amis und Kehlmann

Westend. In Kooperation mit radioeins lesen Martin Amis und Daniel Kehlmann am Montag, 8. Oktober, im Kleinen Sendesaal des rbb, Haus des Rundfunks, Masurenallee 8-14, aus „Im Vulkan. Essays“. In seinen Essays porträtiert Martin Amis mit unnachahmlicher Offenheit Salman Rushdie, Steven Spielberg oder Donald Trump, schreibt mit frischer Leichtigkeit über Kafka oder Cervantes, immer brillant über die schwarzen Löcher und toten Winkel unserer Gesellschaft. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt kostet...

  • Westend
  • 01.10.18
  • 38× gelesen
Kultur
Achim Freyer steht neben einer überdimensionalen Hand. Hände waren häufiges Motiv in den Bildern von Ilona Freyer-Denecke.
2 Bilder

Zeit für eine Ausstellung
Das Kunsthaus Achim Freyer zeigt Bilder aus dem Nachlass von Ilona Freyer-Denecke

Ilona Freyer-Denecke verstarb 1984 im Alter von nur 40 Jahren an Krebs. Ihr Mann, der Künstler Achim Freyer, widmet ihr jetzt eine Ausstellung unter dem Titel „Ihre Bühne war das Bild, ihre Bilder der Raum“. Sie gibt Einblick in ein bewegtes Künstlerleben. In der alten Villa im Kadettenweg 53 wohnten und arbeiteten Ilona und Achim Freyer nach ihrer Flucht aus dem Ostteil der Stadt. Auf rund 200 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind die Bilder, Zeichnungen und Gemälde aber auch Skizzen zu...

  • Lichterfelde
  • 29.09.18
  • 89× gelesen
Kultur

Altern mit Lust und Geld

Tegel. Der Autor und Journalist Hajo Schumacher liest am Donnerstag, 11. Oktober, um 18 Uhr in der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19, aus seinem Buch "Restlaufzeit – Wie ein gutes, lustiges und bezahlbares Leben im Alter gelingen kann". Schumacher setzt sich auf persönliche und humorvolle Weise mit dem Altern auseinander. Durch das eigene Älterwerden, durch den Umzug seiner Mutter ins Pflegeheim und ihren Tod nachdenklich geworden, wirbt er dafür, die Weichen für ein „gutes, lustiges und...

  • Tegel
  • 26.09.18
  • 36× gelesen
Politik

Lesung mit Kazim Erdogan

Charlottenburg. Die VHS-City West lädt am Dienstag, 11. September, zu einer Lesung mit Kazim Erdogan ein. Die kostenfreie Veranstaltung findet von 19 bis 21 Uhr in der Lesehalle der Heinrich-Schulz-Bibliothek, Otto-Suhr-Allee 96, statt. Kazim Erdogan gilt als Integrationsexperte Deutschlands. Nach Auszügen aus dem Buch „Kazim, wie schaffen wir das?“ darf mit Erdogan und der Autorin Sonja Hartwig diskutiert werden. Das Buch zeichnet ein Porträt des „Kalifen von Neukölln“ und gibt Einblicke in...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 05.09.18
  • 26× gelesen
Kultur

Lesung mit Malerei

Britz. Die Britzer Mühle, Buckower Damm 130, lädt am Freitag, 7. September, um 19.30 Uhr zu einer Lesung ein. Sven Brieger liest aus „Das Floß der Medusa“, und Martina Wittig-Greth malt intuitiv während der Lesung ein Bild. Der Eintritt ist frei, um Spenden für die Kinderkrebshilfe wird gebeten. Weitere Infos auf http://asurl.de/140d. KT

  • Neukölln
  • 04.09.18
  • 9× gelesen
Kultur
3 Bilder

Besinnliches im Kulturcafé im "Weißen Haus"
Astrid Reimann las "Das Schneckenmückenpferd"

Bei der strahlenden Sonne und den Temperaturen, die am 29. August herrschten, denkt man eigentlich eher an eine Eis-Diele oder einen Badesee. Aber das Kulturcafé im "Weißen Haus" in Hellersdorf verfügt offensichtlich auch über besondere Anziehungskraft, denn dort fanden sich, wie an jedem letzten Mittwoch im Monat, höchst interessierte Zuhörerinnen für die monatliche literarische Lesung ein. Astrid Reimann las unter anderem aus ihrem neuen Erzählband "Das Fenster gegenüber" und die angekündigte...

  • Hellersdorf
  • 30.08.18
  • 71× gelesen
  •  1
Kultur
Einige der ausstellenden Künstler trafen sich im Vorfeld der Kunstmeile beim traditionellen Pressefrühstück.

Fest für alle Sinne
Stahnsdorf lädt ein zur neunten Kunstmeile

In Stahnsdorf dreht sich am Wochenende, 1. und 2. September, wieder alles um die Kunst. Rund um den Dorfplatz der südlichen Nachbargemeinde des Bezirks präsentieren sich Künstler aus der Region, Berlin und Potsdam und stellen ihre Exponate aus. Es ist die inzwischen neunte Kunstmeile. Da hatten die Veranstalter das Motto schnell gefunden: „Stahnsdorfs NEUNTE – eine Ode an die Freude“. Dieses Thema ist auch Schwerpunkt der Gemeinschaftsausstellung aller Künstler, die auch in diesem Jahr...

  • Steglitz
  • 26.08.18
  • 99× gelesen
Kultur
Die bekannte Autorin Abini Zöllner liest am 24. August im Kulturhaus Karlshorst.

Geschichten, Kabarett und Musik
Bunter Abend im Kulturhaus Karlshorst

Die Zuhörer sollten bitte „hellwach“ sein, wenn sie aus ihrem gleichnamigen Buch vorliest - das wünscht sich Abini Zöllner. Die bekannte Autorin ist am 24. August zu Gast in Karlshorst. Aber nicht allein. Abini Zöllner schrieb die unterhaltsamen, kurzweiligen Erlebnisse aus dem Alltag ihrer Familie während vieler schlafloser Nächte nieder. So ist „Hellwach“ mit ihren Gutenacht-Geschichten ein Buch für Leidensgenossen, aber auch für überzeugte Nacht-eulen. Gastgeberin Frau zu Kappenstein...

  • Karlshorst
  • 20.08.18
  • 67× gelesen
Kultur

Krimisommer startet
Zwei Lesungen in der Bar am Wasserturm

Der Lichtenberger Krimisommer geht in die nächste Runde – mit zwei hochkarätigen Lesungen. „Tatort“ ist jeweils die Bar im Wasserturm am schönen Obersee. Auf Einladung der Bundestagsabgeordneten Gesine Lötzsch (Die Linke) liest zunächst ARD-Journalist Tim Herden am Mittwoch, 29. August, ab 18 Uhr aus seinem Kiminalroman „Schwarzer Peter“ im Wasserturm, Waldowstraße 20. Zum Inhalt: Der Unternehmer und Kunstsammler Werner Gilde ist auf Hiddensee verstorben. Am offenen Grab bezichtigen sich...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.08.18
  • 83× gelesen
Wirtschaft

Gründerinnen geben tolle Tipps

Prenzlauer Berg. Einen Vortrag „Gründerinnen – Female Founders“ veranstaltet das Frauenzentrum Ewa am 14. Juni um 19 Uhr. In der Prenzlauer Allee 6 sind Val Racheeva und Maxi Knust zu Gast. Die beiden haben gemeinsam ein Buch für angehende Gründerinnen geschrieben. Dessen Titel lautet „The Female Founders Book“. Racheeva und Knust sind bereits seit einigen Jahren in der Berliner Start-up-Szene unterwegs. Dabei setzen sie sich insbesondere für die Selbstbestimmung der Frauen. Selbstständigkeit...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.06.18
  • 47× gelesen
Kultur

Wohin geht die Lesereise?

Neukölln. „Wortgewandt im Wortgewand“ heißt es Donnerstag, 31. Mai, um 18.30 Uhr in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66. Dirk Lausch wird alles lesen, was man ihm vorlegt: Einkaufszettel, Kurzgeschichten, Steuererklärungen oder Horoskope. Thomas Jäkel bastelt daraus dann neue Geschichten, Gedichte, Epen und Dramen. Der Eintritt ist frei. Infos unter ¿902 39 43 42. sus

  • Neukölln
  • 29.05.18
  • 47× gelesen
Kultur

Lieder und Texte über den Schmerz

Wedding. "Ich hab ein glühend Messer in der Brust" lautet der Titel eines literarisch-musikalischen Abends am Freitag, 4. Mai, in der Bibliothek am Luisenbad, Badstraße 29. Ab 20 Uhr präsentieren Gerda Maria Eiselmair (Mezzosopran), Susanna Stich (Texte) und Katerina Grohmann (Klavier) im Puttensaal eine Mischung aus Liederabend, Lesung, Performance und Theater zum Thema Schmerz. Mit Werken von Purcell bis Korngold, von Shakespeare bis Marina Abramovic wagen die Künstlerinnen eine "Annäherung...

  • Wedding
  • 22.04.18
  • 86× gelesen
Kultur

Lesung für Kleine, Konzert für alle

Neukölln. Die Helene-Nathan-Bibliothek lädt zu zwei Veranstaltungen bei freiem Eintritt ein. Am Donnerstag, 26. April, um 18 Uhr kommen die Nogat-Singers zum Chorkonzert. Unter dem Motto „Wie im Himmel“ bringen die 30 Sängerinnen und Sänger aus dem Körnerkiez Lieder unterschiedlicher Stilrichtungen zu Gehör – garniert mit choreographischen und darstellerischen Einlagen. Am Sonnabend, 28. April, um 10 Uhr sind Kinder ab fünf Jahren willkommen. Matthias von Bornstädt liest aus seinem Buch „Drei...

  • Neukölln
  • 20.04.18
  • 14× gelesen