Frauenanteil besonders hoch

Berlin. Die Stiftung Gute-Tat vermittelt überwiegend Frauen in ein soziales bürgerschaftliches Engagement. Von den bei der Stiftung Gute-Tat registrierten Ehrenamtlichen sind laut einer aktuellen Pressemitteilung 75 Prozent Frauen unter 40 Jahren (25 Prozent sogar unter 30 Jahren). In Zahlen: von 14 000 bei der Stiftung Gute-Tat in Berlin registrierten Freiwilligen sind 10 500 weiblich und unter 40 Jahren. Der hohe Frauenanteil ist über die Jahre hinweg relativ konstant. Der Großteil der Ehrenamtlichen will sich in Projekten engagieren, die Kindern und Jugendlichen oder Menschen mit Erkrankungen helfen, gefolgt von Projekten, bei denen man sich für Flüchtlinge oder Senioren einsetzt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.Gute-Tat.de. csell

Autor:

Christian Sell aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.