Mit dem Entenflüsterer im Stadtpark Steglitz unterwegs

Entenflüsterer Kay Fischer bietet einen Rundgang durch den Stadtpark Steglitz an.
  • Entenflüsterer Kay Fischer bietet einen Rundgang durch den Stadtpark Steglitz an.
  • Foto: Archiv Menge
  • hochgeladen von Karla Rabe
Corona- Unternehmens-Ticker

Steglitz. Am Wochenende, 18. und 19. Juni, rückt die Stiftung Naturschutz Berlin wieder den Artenreichtum Berlins in den Fokus. In Steglitz sind verschiedene Akteure und Einrichtungen mit 25 Veranstaltungen dabei.

An beiden Tagen stellt sich die Ökokleingartenanlage „Wildkraut“ am Ostpreußendamm 96c vor. Einige der Kleingärtner öffnen ihre Parzelle und beantworten Fragen zum ökologischen Gärtnern. Am Sonnabend, 16 bis 18.30 Uhr, wird zudem das benachbarte Ökosystem am Teltowkanal gezeigt. Dazu sollte an festes Schuhwerk gedacht werden. Am Sonntag laden die Kleingärtner von 10 bis 12 Uhr in ihre Parzellen ein.

Wilde Geschmackserlebnisse für die ganze Familie gibt es am Sonnabend von 16 bis 18 Uhr auf der Weidelandschaft in Lichterfelde Süd zu entdecken. Die Reitgemeinschaft Holderhof führt über das Areal am Berliner Stadtrand und begibt sich hier mit den Teilnehmern auf die Suche nach Köstlichkeiten und Düften, die ihnen die Natur bietet. Ein kleines Erntekörbchen und eine Schere sind mitzubringen.

Am Sonntag startet in der Weidelandschaft eine Vogeltour für Frühaufsteher. Kinder, Jugendliche, Familien und Erwachsene begeben sich von 6 bis 8 Uhr unter Anleitung auf eine naturkundliche Wanderung. Anschließend, von 8.30 bis 11 Uhr, können Familien und Erwachsene die Morgenstimmung auf der Pferdeweide bei einer Wanderung durch die Lichterfelder Weidelandschaft genießen. Festes Schuhwerk und ein Fernglas sind mitzubringen. Am Sonntagnachmittag bietet die Reitgemeinschaft Holderhof unter anderem von 14 bis 16.30 Uhr eine tierische Erlebnisreise für junge Familien an. Der „wilde Osten von Steglitz-Zehlendorf“ kann von Kindern zwischen drei und sieben Jahren und deren Eltern entdeckt werden. Treffpunkt für die Veranstaltungen ist an der Réaumurstraße 17-19.

Wissenswertes aus dem Bienengarten vermitteln die Schul-Imker der Gartenarbeitsschule Steglitz, Haydnstraße 20. Am Sonnabend, 16 bis 18 Uhr, informieren sie unter anderem im Bienen-Tracht-Garten über Pflanzen, die besonders viel Bienennahrung bringen. Außerdem können die Besucher dabei sein, wenn Honig geschleudert wird oder sie können Kerzen aus Bienenwachs oder Hautcreme aus natürlichen Grundstoffen herstellen. Am Sonntag informieren die Schul-Imker von 15 bis 18 Uhr zu Honig- und Wildbienen.

Verschiedene Veranstaltungen werden auch im Stadtpark Steglitz angeboten. Zunächst lädt der Entenflüsterer Kay Fischer am Sonnabend von 17 bis 17.45 Uhr zu einer Führung ein. Kay Fischer beobachtet seit 2003 die Enten im Stadtpark. Inzwischen sind aus ersten Begegnungen richtige Freundschaften zwischen Mensch und Tier geworden. Fischer berichtet von gemeinsamen Erlebnissen und informiert zu den gefiederten Stadtpark-Bewohnern. Hierfür ist eine Reservierung erforderlich. Zu einem Spaziergang durch den Stadtpark aus biologischem Blickwinkel lädt Gottfried Wiedemann am Sonnabend, 16 bis 17.30 Uhr ein. Treffpunkt ist an der Albrechtstraße 47. Parallel dazu führt Geschichtsexperte Wolfgang Holtz zu versteckten Orten im Stadtpark. Start der Führung ist um 16 Uhr am Parkeingang Albrechtstraße/Ecke Bismarckstraße.

Poetisch wird es am Sonnabend bei einem Spaziergang durch Steglitz. Der Poet Petrus Akkordeon betrachtet gemeinsam mit den Teilnehmern Grashalme, um danach Gedichte zu verfassen, die dieselbe Länge haben. Treffpunkt ist um 16 Uhr hinter der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55. Papier und Stift sind mitzubringen. Anmeldungen sind erforderlich.

Mehrere Veranstaltungen bietet auch der Botanische Garten an. Pilzberatung und Untersuchungen von Pilzen mit dem Mikroskop, eine Schatzsuche im tropischen Regenwald, Entdeckungen im Färbergarten und mehr stehen an beiden Tagen auf dem Programm.

Das detaillierte Programm gibt es im Internet auf http://2016.langertagderstadtnatur.de/. Hier sind auch Anmeldungen möglich.
Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 463× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 184× gelesen
  •  1
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 111× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen