Anzeige

Stern schaut zu

Steglitz. Stern war am letzten Spieltag vor Weihnachten beschäftigungslos. Eigentlich sollte man in der Berlin-Liga bei den Füchsen Berlin spielen, doch das war aufgrund der Witterungsbedingungen nicht möglich. Ein Nachholtermin steht bereits fest, es ist der 3. Februar.

Stern geht als Tabellensiebter in die Pause, würde sich bei einem Sieg im Nachholspiel bei den Füchsen aber noch auf den fünften Rang vorschieben.

Anfang Januar ist Stern in der Halle gefordert. Erst am 6. Januar bei der Vorrunde des Berlin-Liga-Turniers in der Sporthalle Schöneberg, einen Tag später beim Regio-Cup in der Max-Schmeling-Halle.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt