Stern will noch in die Oberliga

Steglitz. Die Friedenauer sind von der guten Form der Hinrunde meilenweit entfernt. Auch im letzten Spiel der Saison gab es gegen Internationale eine Niederlage, die mit 2:5 (0:2) erneut sehr deutlich ausfiel. Die Schöneberger
lagen durch Strehlke und Habicht zur Pause mit 2:0 in Führung und kamen gleich nach Wiederanpfiff durch Driemel zum dritten Treffer, ehe Rentmeister
(55.) verkürzen konnte. Hampel und ein Friedenauer Eigentor ließen Inter auf 5:1 davonziehen. Rentmeister stellte dann den Endstand her. Zum Glück hat der TSC in der Hinrunde schon 28 Punkte geholt, die immerhin den 4. Platz bei Halbzeit bedeuteten, sonst wären die Friedenauer noch unter den Strich gerutscht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen