Neun Fahrzeuge wurden umgesetzt

Steglitz. Bei Kontrollen von Behindertenparkplätzen am Aktionstag „Mehr Rücksicht auf unseren Parkplätzen“ am 1. August hat das Ordnungsamt insgesamt neun Fahrzeuge umsetzen lassen. In sechs weiteren Fällen wurden nur Anzeigen geschrieben, weil die Autofahrer das Fahrzeug selbst entfernten. Gemeinsam mit der Beauftragten für Behinderung und dem Beirat für Menschen mit Behinderung informierten die Mitarbeiter des Ordnungsamtes auf dem Hermann-Ehlers-Platz über das unberechtigte Parken auf Behindertenparkplätzen und warben für gegenseitiges Verständnis und Rücksichtnahme. Die Umsetzung eines Fahrzeuges kostet bis zu 199 Euro, das Verwarnungsgeld für die unberechtigte Nutzung eines Parkplatzes für Menschen mit Behinderung beträgt 35 Euro. KaR

Autor:

Karla Rabe aus Steglitz

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.