Rücksichtnahme

Beiträge zum Thema Rücksichtnahme

Umwelt
Illustrator Friedtjof Kirste, Iris Uhlenbruch und Souleymane Sow von Think SI³, Norbert Fußwinkel und Urban Aykal vom Bezirksamt und Parkmanager Max Hoppe stellen die Kampagne im Stadtpark Steglitz vor.
2 Bilder

Rücksicht statt Blaulicht
Plakatkampagne wirbt im Stadtpark Steglitz für Toleranz und Respekt

Rücksichtslose Fahrradfahrer, freilaufende Hunde – immer wieder kommt es im Stadtpark Steglitz zu Konflikten zwischen den Nutzern. Eine neue Kampagne soll für mehr Rücksichtnahme unter Spaziergängern, Hundebesitzern und Radfahrern werben. Im ganzen Park fordern jetzt Plakate zu mehr Toleranz, Respekt und einem rücksichtsvollen Umgang auf. Initiiert wurde die Kampagne „Rücksicht statt Blaulicht – miteinander füreinander“ von Think SI³. Die Firma hat das Projekt Parkläufer in Berliner Grünanlagen...

  • Steglitz
  • 13.06.22
  • 54× gelesen
Verkehr

Gelbe Karten für Falschparker

Friedrichshain-Kreuzberg. Senioren sind im Bezirk unterwegs und verteilen "Gelbe Karten" an Falschparker. Die Aktion hat der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin initiiert und wird jetzt von der Seniorenvertretung und der Behindertenbeauftragten des Bezirksamtes aufgegriffen. Denn falsch geparkte Autos oder E-Scooter können gefährliche Barrieren für Passanten sein, vor allem für Blinde und Sehbehinderte. Die Gelben Karten sollen Rollerfahrer, Verleihfirmen und Autofahrer zu mehr...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 25.02.22
  • 35× gelesen
Jobs und Karriere
Je länger eine Konferenz dauert, desto größer ist die Gefahr, dass die Gedanken abschweifen und wichtige Informationen den Empfänger nicht mehr erreichen.

MULTIMEDIA
Je kürzer, desto besser: Telefonkonferenzen im Homeoffice

Derzeit arbeiten viele Menschen in den eigenen vier Wänden und Telefonkonferenzen haben die persönlichen Treffen abgelöst. Feste Regeln verhindern, dass diese virtuellen Meetings an den Nerven zerren. Das R+V-Infocenter hat dazu ein paar Tipps zusammengestellt. Wenn alle wild durcheinanderreden, einander ins Wort fallen oder laute Hintergrundgeräusche die Sprecher übertönen, kann eine Telefonkonferenz zur echten Belastungsprobe werden. „Disziplin und Rücksichtnahme sind hier besonders wichtig“,...

  • Mitte
  • 18.12.21
  • 48× gelesen
Politik

BVV missachtet Hygieneempfehlungen
FDP-Fraktion kritisiert sechsstündige Mammut-Sitzung in Corona-Zeiten

Sechs Stunden dauerte die erste Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) nach der Corona-Pause. Viel zu lang, kritisiert die FDP. Die Fraktion fordert in einem Antrag, dass sämtliche Hygienemaßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus eingehalten werden. Zu den Maßnahmen, die in Betracht gezogen werden sollten, gehört die Begrenzung der Sitzungsdauer. Sie sollte maximal zwei mal 90 Minuten dauern. Dazwischen müsse es eine Belüftungspause geben, in der alle Anwesenden den Raum zu verlassen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 13.06.20
  • 65× gelesen
Verkehr

Neun Fahrzeuge wurden umgesetzt

Steglitz. Bei Kontrollen von Behindertenparkplätzen am Aktionstag „Mehr Rücksicht auf unseren Parkplätzen“ am 1. August hat das Ordnungsamt insgesamt neun Fahrzeuge umsetzen lassen. In sechs weiteren Fällen wurden nur Anzeigen geschrieben, weil die Autofahrer das Fahrzeug selbst entfernten. Gemeinsam mit der Beauftragten für Behinderung und dem Beirat für Menschen mit Behinderung informierten die Mitarbeiter des Ordnungsamtes auf dem Hermann-Ehlers-Platz über das unberechtigte Parken auf...

  • Steglitz
  • 08.08.19
  • 64× gelesen
Auto und Verkehr
Ballspielen erlaubt: In einer Spielstraße dürfen Kinder die Straße in ihrer ganzen Breite nutzen.

In Spielstraßen gilt Schrittgeschwindigkeit

In Spielstraßen reicht Standgas schon aus. Für Autofahrer gilt Schrittgeschwindigkeit. Darauf weist Florian Wolf vom Auto Club Europa hin. Die Rechtsprechung beziffert das Tempo mit vier bis sieben Kilometer pro Stunde. "Autofahrer, die langsames Tempo für ausreichend erachten, verhalten sich falsch", warnt Wolf. Das gilt ebenfalls für Fahrradfahrer, auch sie haben Schrittgeschwindigkeit einzuhalten. Grund für die restriktive Geschwindigkeitsbegrenzung ist, dass Fußgänger die Straße in ihrer...

  • Mitte
  • 23.02.16
  • 493× gelesen
Auto und Verkehr
Einige Radfahrer betrachten rote Ampeln als unverbindliche Empfehlung. Über gefährliche Begegnungen mit Autofahrern dürfen sie sich kaum wundern.
2 Bilder

Zwei gegen vier Räder: Wie Radler und Autofahrer klarkommen

Wer Rad fährt, mag Autofahrer nicht. Sitzt man dann selbst hinterm Steuer, stören einen plötzlich die Radfahrer. Wie man es auch dreht und wendet: Das Verhältnis von beiden Seiten ist nicht frei von Spannungen. Der Verkehrssoziologe Alfred Fuhr sagt: "Autofahrer und Radfahrer sind zwei Autonome im urbanen Raum, die sich bekriegen." Eine einfache Erklärung für das schwierige Verhältnis könnte lauten: Autofahrer sind kompromisslose PS-Rowdys, die sich hinter Metall und ihrer Anonymität verstecken...

  • Mitte
  • 04.01.16
  • 100× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.