Alles zum Thema Alte Försterei

Beiträge zum Thema Alte Försterei

Sport
Das Stadion an der Alten Försterei soll künftig Platz für 37 000 Zuschauer bieten.

Die Alte Försterei wird aufgestockt
Stadion des 1. FC Union soll für 37 000 Zuschauer ausgebaut werden

Die Alte Försterei wird aufgestockt. Nicht das historische Gebäude am Rande der Wuhlheide, sondern das Stadion des 1. FC Union. Weil die vorhandenen 22 000 Plätze nicht bundesligatauglich sind, sollen daraus bis 2020 rund 37 000 Plätze werden. Allein bei den Stehplätzen wird die Kapazität um 10 300 Plätze wachsen, dazu kommen 4700 neue Sitzplätze. Für das ambitionierte Bauvorhaben ist nach Baugesetz ein vorhabenbezogener Bebauungsplan nötig. Dafür wurde jetzt in der Senatsverwaltung für...

  • Oberschöneweide
  • 17.10.18
  • 78× gelesen
Sport

Erinnerung an den FDGB-Pokalsieg von 1968

Oberschöneweide. 50 Jahre sind eine lange Zeit, und die „Eisernen“ Fans, die beim FDGB-Pokalspiel von 1968 dabei waren, dürften schon graue Haare haben. Auf dem Parkplatz vor der Haupttribüne haben die Fans von heute den Spielern von damals jetzt ein Denkmal gesetzt. Entworfen wurde die Plastik von der Künstlerin Nuray Koschowsky, gegossen wurde in der Skulpturengießerei Knaak in der Wilhelminenhofstraße. Nach der Einweihung des Denkmals traf der 1. FC Union übrigens zum 48. Mal seit dem...

  • Oberschöneweide
  • 30.07.18
  • 43× gelesen
Sport
Der Aufbau Verlag hat ein kleines Büchlein über die "Eisernen" aufgelegt.

Geschichten über „Eisern Union“

Bücher über, mit oder vom 1. FC Union gibt es inzwischen schon einige. Mit „Alles auf Rot“ vom Aufbau Verlag  ist ein weiteres hinzugekommen. Dieses Werk ist kein Nachschlagewerk und auch kein Abriss der Vereinsgeschichte. Über 30 Autoren erzählen ihre ganz persönliche Geschichte zu den „Eisernen“ aus der Wuhlheide. Chris Deutschländer, der sich selbst als erfahrenen Union-Fan beschreibt, berichtet zum Beispiel über die Heimfahrten nach dem Spiel. Am Ostkreuz musste er dafür mehrere Jahre...

  • Oberschöneweide
  • 12.04.18
  • 125× gelesen
Sport
Vorarbeiter Karl Schmidt - an der Maschine - und seine Kollegen beim Verlegen des neuen Spielfelds.
5 Bilder

Neues Grün für die Alte Försterei

Rund 400 Tonnen Rasen, 20 Lkw und sechs Fachleute aus dem oberbayerischen Waidhofen, das ist die Grundlage für die nächsten spannenden Spiele in der Alten Försterei. Im Auftrag des 1. FC Union hat dort die Firma Schwab Rollrasen die komplette Spielfläche ausgetauscht. Weil demnächst einige wichtige Spiele anstehen, war jetzt der günstigste Zeitpunkt für den Rasentausch, der einmal jährlich fällig ist. Ein Mitarbeiter der Rasenfirma holt die über eine Tonne schweren Rollen mit dem...

  • Köpenick
  • 14.03.18
  • 527× gelesen
Leute
Sebastian Ott ist vor dem Spiel schon gegen 10.30 Uhr im  Stadion, um die Technik einzustellen.

Wenn die Hertha wieder trifft: Torhymne dank Tontechniker Sebastian Ott

Westend. Die zweite Halbzeit ist gerade angepfiffen, als Neuzugang Matthew Leckie den Ball nach einem unwiderstehlichen Sprit unten ins linke Toreck drischt. Die Hertha-Fans springen auf, viele liegen sich in den Armen. Das 1:0 des australischen Neuzugangs war das erste Tor der Hertha in der neuen Saison. Und dann erklingt sie, die Torhymne der der Alten Dame. „Der Stadionsprecher drückt den Knopf, aber ich sorge dafür, dass alle sie hören“, sagt Sebastian Ott. Seinen Arbeitsplatz hat der Mann...

  • Westend
  • 27.08.17
  • 285× gelesen
Sport
Training vor traumhafter Bergkulisse. Der 1. FC Union in Kärnten.

Union kickt in Kärnten: Trainingslager vor dem Saisonstart

Oberschöneweide. Die Fußballer des Zweitligisten 1. FC Union sind mitten in der Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Im Stadion an der Alten Försterei konnten die Fans sie zuletzt nicht beobachten, weil die Mannschaft von Trainer Jens Keller nach Österreich reiste. Im idyllischen Wintersportort Bad Kleinkirchheim in Kärnten begann am 3. Juli ein zehntägiges Trainingslager. Erst am 12. Juli kehren die Profis in die Hauptstadt zurück. Zu den 25 Spielern gehören auch die bislang fünf...

  • Oberschöneweide
  • 07.07.17
  • 31× gelesen
Sport
Autor Matthias "Matze" Koch (links) und Fußballer Torsten Mattuschka.
5 Bilder

Ein Kultkicker mit Herz und Plauze: Matthias Koch stellt Union-Legende Torsten Mattuschka vor

Oberschöneweide. Kaum ein Sportler war im letzten Jahrzehnt mit den „Eisernen“ aus der Alten Försterei so verbunden wie Torsten Mattuschka (36). Jetzt ist die Biografie des Fußballers erschienen. Geschrieben hat sie der Sportjournalist Matthias „Matze“ Koch, der seit über 15 Jahren den 1. FC Union mit Kamera und Notizbuch begleitet. „Torsten Mattuschka ist kein Sportler von der Stange, hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen und Herausragendes geleistet. Von 2005 bis 2014 bei Union, hat...

  • Oberschöneweide
  • 17.05.17
  • 685× gelesen
Sport

Neuer Tramhalt für die Eisernen

Oberschöneweide. Die Fans von „Eisern Union“ können künftig noch besser mit der Straßenbahn zu den Heimspielen in der Alten Försterei anreisen. Bis Mitte Juli wird die Haltestelle vor dem Stadion umgebaut. Sie erhält neue Bahnsteigkanten und einen weiteren Abgang unmittelbar zum Stadioneingang. Für den Umbau muss der Bahnverkehr nicht unterbrochen werden. Allerdings fahren die Züge in Richtung Wilhelminenhofstraße hier vom 21. bis 23. Juni ohne Halt durch. RD

  • Köpenick
  • 15.06.16
  • 37× gelesen
Blaulicht

Randale bei den „Eisernen“

Oberschöneweide. Sehr unschöne Szenen haben sich im Rahmen eines Benefizspiels am 30. Januar rund um die Alte Försterei abgespielt. Eigentlich sollte mit dem Spiel der in wirtschaftliche Schieflage geratene Verein Austria Salzburg unterstützt werden. Nach Angaben der Polizei gab es bereits auf dem Marsch zum Stadion aus einer Gruppe von rund 250 Union-Anhängern Würfe von Pyrotechnik und Angriffe auf die Beamten. Das wurde inzwischen aber von der Polizei zurückgenommen. Es wurden rund 80...

  • Oberschöneweide
  • 04.02.16
  • 29× gelesen
Sport
Buchautor Frank Nussbücker hat eine Dauerkarte für den Stehplatzbereich, wo die echten Unioner das Spiel verfolgen.
3 Bilder

Pflichtlektüre für „eiserne“ Fans: Frank Nussbücker verfasste eine literarische Liebeserklärung an den 1. FC Union

Oberschöneweide. Er ist einer von gut 12 000 Vereinsmitgliedern, er steht regelmäßig auf seinem Platz im Block P der Alten Försterei und er ist schreibender Fan, wie er selbst sagt. Nun hat Frank Nussbücker bereits sein zweites Buch über den 1. FC Union geschrieben. „111 Gründe, Unioner zu sein“ ist die Fortsetzung des 2013 erschienenen „111 Gründe, den 1. FC Union zu lieben“. Nussbücker ist in Oranienburg aufgewachsen. Sein Staatsbürgerkundelehrer war ein Fan des BFC Dynamo. "Da war es für...

  • Oberschöneweide
  • 19.09.15
  • 265× gelesen
Verkehr

Bürgerplattform: Verkehrssituation an der Wuhlheide entschärfen

Oberschöneweide. Ein Spiel in der Alten Försterei, ein Konzert auf der Kindl-Bühne und ein Familienwochenende im FEZ. Dann geht rund um die Wuhlheide verkehrsmäßig gar nichts mehr. Das muss sich ändern.Das Thema stand auf der letzten Zusammenkunft der Bürgerplattform Berlin-Südost ganz oben auf der Liste. "Pro Jahr kommen rund zwei Millionen Besucher in die Wuhlheide, darunter 900 000 allein in den Mellowpark und das Union-Stadion. Der Fußballklub hat einmal 5000 Mitglieder befragt. Rund 46...

  • Oberschöneweide
  • 26.03.15
  • 323× gelesen
Sport
So stellt sich der 1. FC Union sein Stadion in der Zeit der Fußball-WM vor.

Union lädt seine Fans mit eigenem Sofa ins Stadion ein

Oberschöneweide. Public Viewing zur Fußball-WM: Ein Stadion wird zum Wohnzimmer. Fans bringen ihre eigene Couch mit und vor einer gigantischen Wohnzimmertapete prangt ein ebenso gigantischer Fernseher.Dahinter steckt der 1. FC Union. Das Stadion An der Alten Försterei wird vom 12. Juni bis 13. Juli zum Schauplatz dieser Aktion. Wer mit seinem Sofa ins WM-Wohnzimmer einziehen möchte, braucht dafür den sogenannten Wohnberechtigungsschein. Das Los entscheidet, wer das heiß begehrte Dokument...

  • Oberschöneweide
  • 07.05.14
  • 65× gelesen