Anemone Poland

Beiträge zum Thema Anemone Poland

Kultur
Wie einem der Schnabel gewachsen ist.
3 Bilder

Amsel, Drossel, Fink und andere Stars
"Die Vögel" im Theaterforum

Die Vorlage stammt aus der Antike. Verfasst hat sie der griechische Dichter Aristophanes, der um 445 bis etwa 385 vor Christus gelebt hat. Das Stück ist sehr modern. Es handelt von Abschottung, neuem Denken, Machtwillen, Hybris. Selbst ohne heutige Anklänge, etwa aus dem Bereich Social Media, wird das schnell klar. "Die Vögel" heißt diese, so der Untertitel, "Wunschtraum-Komödie" und ist die diesjährige Eigenproduktion des Theaterforum Kreuzberg. Das Haus an der Eisenbahnstraße widmet sich...

  • Kreuzberg
  • 05.03.20
  • 157× gelesen
Kultur
Narr Skaramuz (Michael R. Scholze) als König.
3 Bilder

Jenseits der Rampe
"Die verkehrte Welt" im Theaterforum

77 Zuschauer passen in das Theaterforum Kreuzberg. Zur Premiere von "Die verkehrte Welt" am 26. Oktober waren alle Plätze belegt. Aber nicht nur mit "normalen" Besuchern. Vielmehr agierten von dort auch Schauspieler. Als Erklärer, Kommentatoren oder Anklatscher. Ein Darsteller wechselte vom Publikum auf die Bühne, eine Kollegin trat den entgegen gesetzten Weg an. Diese Szenerie bildete eine von mehreren Handlungsebenen. Auch der Aufbau des Stücks ist, angelehnt an den Titel, verkehrt....

  • Kreuzberg
  • 06.11.18
  • 390× gelesen
Kultur
Orpheus und Eurydike. Ihre Liebe ist allerdings nur von kurzer Dauer.
2 Bilder

„Der Tod ist gutmütig“: „Eurydike“ im Theaterforum Kreuzberg

Kreuzberg. Die griechische Mythologie bietet Stoff für viele Adaptionen auch im zeitgenössischen Theater. Das gilt auch für die Liebesgeschichte von Orpheus und Eurydike, die der französische Dramatiker Jean Anouilh bereits vor 75 Jahren auf seine Weise interpretiert hat. Anouilhs „Eurydike“ hat das Theaterforum Kreuzberg als Jubiläumsinszenierung anlässlich seines 30. Geburtstags neu auf die Bühne gebracht. Im Haus in der Eisenbahnstraße 21 erlebt das Stück seine erste Berliner...

  • Kreuzberg
  • 30.10.15
  • 333× gelesen
Kultur

Eurydike zum Jubiläum: Theaterforum wird 30 Jahre alt

Kreuzberg. In jeder Spielzeit präsentiert das Theaterforum Kreuzberg in der Eisenbahnstraße 21 eine aktuelle Neuinszenierung. In diesem Jahr ist sie gleichzeitig ein Jubiläumsstück. Denn das Theater wurde im November 1985 eröffnet und feiert deshalb seinen 30. Geburtstag. Bereits einige Tage vor dem Jubiläum gibt es am 23. Oktober die Premiere von „Eurydike“ von Jean Anouilh. Anouilh hat seine Version des antiken Mythos im Jahr 1941 geschrieben und in die Gegenwart transportiert. Orpheus und...

  • Kreuzberg
  • 20.10.15
  • 139× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.