Baumfällungen

Beiträge zum Thema Baumfällungen

Umwelt

Baumarbeiten an der Spreeuferpromenade

Hansaviertel. Infolge der vergangenen trockenen Sommer müssen am Holsteiner Ufer zwei Holunder, zwei Ahorn sowie zwei Weiden gefällt werden. Die Bäume sind am Absterben beziehungsweise schon abgestorben. Weitere 59 Bäume werden zurückgeschnitten. Die Fällarbeiten werden von einer Fachfirma bis zum 28. Februar ausgeführt und die restlichen baumpflegerischen Maßnahmen bis Ende April 2021 abgeschlossen. Am Schleswiger Ufer hat die Trockenheit der vergangenen Sommer ebenfalls einen Ahorn absterben...

  • Hansaviertel
  • 23.02.21
  • 41× gelesen
Bauen

Pappeln am Sportplatz gefällt

Hansaviertel. Das Grünflächenamt lässt die Bäume zwischen dem Sportplatz der Hansa-Grundschule und der Lessingstraße fällen. Vor allem die Wurzeln der Pappeln seien unter den Sportplatz gewachsen und hätten schwere Schäden verursacht, sagt Baustadtrat Carsten Spallek (CDU). Der Sportplatz muss deshalb saniert werden. Im November sollen als Ersatz 23 neue Bäume gepflanzt werden. Dabei werden solche Bäume ausgewählt, „die neben einer Sportplatzfläche wachsen können, ohne hier Schäden zu...

  • Hansaviertel
  • 29.09.16
  • 25× gelesen
Bauen

Baumfällungen an der Heilandskirche

Moabit. Vom 8. bis 12. Februar sind auf dem Grundstück der Heilandskirche an der Thusnelda-Allee sieben Bäume gefällt worden. Für fünf Fällungen hatte die untere Naturschutzbehörde eine Genehmigung erteilt, für die übrigen zwei Bäume musste keine Erlaubnis eingeholt werden. Anlass war die Umgestaltung der öffentlichen Grünanlage des Kleinen Tiergartens. Die Bäume standen zu dicht beieinander. Bei allen anderen Bäumen wurden die Kronen ausgeschnitten. Im Kleinen Tiergarten wird zudem ein neuer...

  • Hansaviertel
  • 16.02.16
  • 56× gelesen
Politik
Amtsleiter Wolfgang Leder (links) stellte sich den Fragen der Anwohner der Dortmunder Straße und informierte über geplante Baumfällungen.

Bürgerbeteiligung Fehlanzeige: Bezirk will in der Dortmunder Straße zwölf Bäume fällen

Hansaviertel. Die kurze Dortmunder Straße, zwischen Bundesratsufer und Elberfelder Straße gelegen, wird von schönen alten Häusern und 22 alten Straßenbäumen gesäumt. Nun will das Bezirksamt zwölf davon fällen. Die Anwohner sind wütend und wollen den Kahlschlag so nicht hinnehmen. Was zunächst im Oktober als Gerücht kursierte, sollte alsbald zur Gewissheit werden. Die Anwohner wappneten sich mit der Bürgerinitiative „Dortmunder Straße“ und forderten Aufklärung. Unterstützung bekamen sie dabei...

  • Hansaviertel
  • 19.12.15
  • 379× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.