Förderung

Beiträge zum Thema Förderung

Soziales
Die Bücher in den Medienpoints sind ausschließlich Spenden.
2 Bilder

Medienpoints vor dem Aus: Trägerverein muss Sozialprojekt ohne Förderung einstellen

Spandau. Die „Medienpoints“ im Bezirk stehen vor dem Aus. Dem Trägerverein fehlt das Geld. Das Jobcenter Spandau hat seine Förderung eingestellt. Lesen kann ein teures Hobby sein. Vor allem dann, wenn man nur wenig Geld in der Tasche hat. Doch es gibt die drei Medienpoints in Spandau, wo Bücher kostenfrei oder gegen eine kleine Spende abgeben werden können. Doch jetzt fehlt dem Projekt das Geld. Ohne Förderung vom Jobcenter müssen die Läden an der Seegefelder Straße 35 und am Kraepelinweg 7...

  • Falkenhagener Feld
  • 19.04.16
  • 199× gelesen
Soziales

Kinderhilfswerk fördert Projekte

Berlin. Initiativen, Vereine und Projekte der Kinder- und Jugendarbeit haben bis 31. März 2016 die Möglichkeit, einen Antrag bei den Förderfonds des Deutschen Kinderhilfswerks zu stellen und bis zu 5000 Euro zu erhalten. Ziel der Förderfonds ist die Verbesserung der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen unter dem Beteiligungsaspekt. Anträge können Vereine, freie Träger, Initiativen, Elterngruppen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Schülerinitiativen für noch nicht durchgeführte Projekte...

  • Charlottenburg
  • 01.02.16
  • 129× gelesen
Wirtschaft

Finanzspritze für Jobcenter

Spandau. Das Jobcenter Spandau bekommt zum neuen Jahr eine kräftige Finanzspritze. Die mehr als drei Millionen Euro fließen in die Jobvermittlung und Qualifizierung, um Flüchtlinge in Arbeit zu bringen. Darüber informierte jetzt der Spandauer Bundestagsabgeordnete Swen Schulz (SPD). "Flüchtlinge wollen arbeiten und auf eigenen Beinen stehen, sie haben Talente und Kompetenzen. Deswegen ist es wichtig, dass sie durch die Jobcenter ausreichend unterstützt werden", so Schulz. Auch stellten die...

  • Spandau
  • 04.01.16
  • 85× gelesen
  •  1
Bildung

Bezirkselternausschuss: Projekt für Schüler soll weitergehen

Spandau. Das Projekt „Vorfahrt für Spandauer Schüler“ muss weitergehen. Das fordert der Bezirkselternausschuss. Mangels Finanzierung droht dem Projekt im neuen Jahr die Sackgasse. Eindeutiger hätte die Diskussion nicht enden können. Bezirksverordnete und Bezirksamt sollen die Entscheidung rückgängig machen und das Projekt „Vorfahrt für Spandauer Schüler“ weiterfinanzieren. Das forderte jetzt der Bezirkselternausschuss (BEA) Schule bei seinem jüngsten Treffen im Rathaus. „Wir halten das für ein...

  • Spandau
  • 15.12.15
  • 200× gelesen
Politik
Raed Saleh, hier mit der Leiterin des Schul- und Umweltzentrums An der Kappe, Gesa Jacobsen, setzte sich auch für diese Gartenarbeitschulen ein.

Mehr Geld für die Bezirke: Sport- und Bildungsstätten profitieren

Spandau. Die Beschlüsse der Koalition von SPD und CDU im Abgeordnetenhaus für den Berliner Doppelhaushalt 2016/2017 kommen auch den Bezirken zu Gute. Eine besonders wichtige Anregung ist von den Spandauer Sportlern gekommen. „Als ich bei deren Stammtisch zu Gast war, haben sie mir den Auftrag gegeben, im Abgeordnetenhaus mehr Geld für die Sportstätten bereitzustellen“, sagt Raed Saleh, Vorsitzender der Spandauer SPD und zugleich Vorsitzender der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus. Auch...

  • Staaken
  • 02.12.15
  • 214× gelesen
Soziales

Aktion Mensch fördert Gospelchor

Berlin. Das Projekt „Halleluja ohne Noten – Gospelmusik schafft Begegnungsräume“ bringt junge Menschen mit Migrationshintergrund, Erwachsene mit Sehbehinderung und Blinde zusammen. Der Verein Akebulan-Globale Mission ermöglich dem inklusiven Gospelchor, in kürzeren Abständen zu proben. Die Aktion Mensch fördert das Projekt mit 5000 Euro. Wer ähnliche Ideen hat, kann bei der Aktion Mensch finanzielle Unterstützung beantragen. Infos auf www-aktion-mensch.de/foerderung. my

  • Charlottenburg
  • 15.09.15
  • 534× gelesen
Soziales

Soziale Projekte unterstützen

Berlin. Der Discounter NP sucht bis zum 30. Juli kreative und soziale Projekte. Einrichtungen, Vereine, Initiativen – alle sind aufgerufen, ihre Ideen und Projekte einzureichen. Mit der Aktion „NP hilft!“ wird in einem Zeitraum von 16 Wochen jede Woche ein Projekt mit insgesamt 1000 Euro gefördert – ob Schaukel für den Kindergarten, neue Trikots für den Verein oder Möbel für eine soziale Einrichtung. Bewerbungen können bis zum 30. Juli in jedem NP-Markt abgegeben oder mit Stichwort „NP hilft!“...

  • Charlottenburg
  • 15.07.15
  • 284× gelesen
Bildung
Katja Urbatsch hat das Buch "Ausgebremst - Warum das Recht auf Bildung nicht für alle gilt" geschrieben. Weitere Informationen über ihr Projekt gibt es auf www.arbeiterkind.de.

Keine Angst vorm Studium: Katja Urbatsch von Arbeiterkind.de im Interview

Berlin. Ihre eigene Lebensgeschichte wurde zur Berufung: Mit dem Internetportal Arbeiterkind.de eröffnet Katja Urbatsch Jugendlichen neue Bildungswege. Im Interview mit unserer Reporterin Anett Baron stellt sie ihre Initiative vor.Frau Urbatsch, sind Sie auch ein Arbeiterkind? Katja Urbatsch: Ja, in unserem Sinne bin ich ein Arbeiterkind, eine Bildungsaufsteigerin, die als Erste in der Familie einen Hochschulabschluss gemacht hat. Wie kam es zu Ihrer Initiative? Katja Urbatsch: Nach...

  • Mitte
  • 12.05.15
  • 1.048× gelesen
  •  2
Soziales

Jugendjury vergibt wieder Fördermittel: Ideen junger Spandauer gefragt

Spandau. Viele Jugendliche haben tolle Ideen für Projekte in ihrem Kiez oder ihrer Schule. Meist aber fehlt das Geld und die Suche nach Fördermitteln gestaltet sich schwierig. Hier hilft die Jugendjury weiter.Bei der Jugendjury haben junge Spandauer zwischen zwölf und 21 Jahren wieder die Chance, sich um Geld für ihre Projektideen zu bewerben. Spätester Einsendeschluss für die Projektskizzen ist der 28. August. Die erste Jurysitzung findet bereits am 20. Juni in der Stadtbibliothek Spandau...

  • Spandau
  • 07.05.15
  • 69× gelesen
Soziales

Förderung für Kinderprojekte

Berlin. Projekte und Einrichtungen mit Angeboten für Kinder- und Jugendliche können sich noch bis 31. März bei der Initiative "Ich kann was" der Deutschen Telekom bewerben. Sie fördert besonders interessante Ideen in einem sozial schwierigen Umfeld. Die Höchstsumme kann bis zu 10.000 Euro betragen. Informationen gibt es unter 0800/181 24 86, E-Mail: info@initiative-ich-kann-was.de oder www.initiative-ich-kann-was.de. Thomas Frey / tf

  • Friedrichshain
  • 18.03.15
  • 114× gelesen
Bildung

Havelstadt profitiert vom Sozialfonds und kann Schüler besser fördern

Spandau. Schüler von acht Schulen in der Havelstadt profitieren von Bundesprogramm des Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Begleitung beim Berufseinstieg.Bundesweit stehen bis 2020 rund eine Milliarde Euro zur Verfügung. Diese Mittel kommen je zur Hälfte aus dem ESF sowie von der Bundesagentur für Arbeit. "In der Havelstadt profitieren davon Schüler der Wolfgang-Borchert-Schule, der Bertolt-Brecht-Schule, der Schule am Staakener Kleeblatt, der Carlo-Schmid-Schule, der Schule an der Haveldüne,...

  • Spandau
  • 11.02.15
  • 149× gelesen
Bildung

Bund fördert leistungsschwache Schüler

Spandau. Mit rund einer Milliarde Euro aus dem Europäischen Sozialfonds will der Bund in diesem Jahr den Berufseinstieg von Schülern fördern. Acht Spandauer Schulen können davon profitieren: Wolfgang-Borchert, Bertolt-Brecht, die Schule am Staakener Kleeblatt, Carlo-Schmid, die Schule an der Haveldüne und die Schule an der Jungfernheide sowie die B.-Traven- und die Heinrich-Böll-Schule."Viele junge Menschen stolpern beim Start ins Berufsleben. Mit der Berufseinstiegsbegleitung gibt es eine...

  • Spandau
  • 26.01.15
  • 71× gelesen
Soziales

"Alpha-Bündnis Spandau" will sich für bessere Grundbildung engagieren

Spandau. Für ein besseres Wissen über Gesundheit, Kultur, Arbeit und Wirtschaft, Politik und vor allem für die Lese- und Schreibkompetenz in der deutschen Sprache will sich künftig das "Alpha-Bündnis Spandau" einsetzen. Das gründete sich am 22. Januar in den Räumen des Vereins "Gesellschaft für Interkulturelles Zusammenleben" (GIZ)."Es gibt in Spandau zwar Kurse verschiedener Träger, häufig fehlt es jedoch an der Koordination der Angebote", sagte Claire Zynga vom Grund-Bildungs-Zentrum Berlin....

  • Spandau
  • 26.01.15
  • 311× gelesen
Bildung

Zwei Privatschulen wollen staatliche Fördergelder einklagen

Berlin. Schulen mit vielen förderungsbedürftigen Kindern, bekommen seit vergangenem Jahr zusätzlich Geld vom Senat - insgesamt rund 15 Millionen Euro. Einige private Schulen wollen auch etwas davon abbekommen und ziehen vor Gericht.In Berlin gibt es derzeit 151 private Schulen. Sie finanzieren sich zu 70 Prozent über staatliche und zu 30 Prozent über private Mittel. Die meisten Eltern der Schüler zahlen ein Schulgeld. Allerdings gibt es auch an diesen Schulen Kinder von Familien, die wenig Geld...

  • Charlottenburg
  • 10.09.14
  • 195× gelesen
  •  2
Soziales

Jugendjury entscheidet, welche Projekte gefördert werden

Spandau. Die Jugendjury Spandau schüttet in diesem Jahr insgesamt 8400 Euro für Projektideen aus. Die erste Hälfte wird Mitte Juni verteilt, die zweite im September.Jugendliche, die mitmachen wollen, müssen ihre Projektanträge bis zum 1. Juni oder zur zweiten Runde bis zum 1. September einreichen. Berücksichtigt werden nur Gruppen von mindestens vier Jugendlichen im Alter von zwölf bis 21 Jahren. Haben die Anträge die Jugendjury passiert, können die jungen Leute mit ihren Projekten loslegen....

  • Spandau
  • 28.04.14
  • 15× gelesen
Kultur

Gelder für Kulturprojekte

Berlin. Der Berliner Projektfonds kulturelle Bildung fördert Kulturprojekte mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Sie haben eine Chance auf eine Fördersumme zwischen 3001 und 20 000 Euro. Das Geld wird über einen 12-monatigen Zeitraum ausgeschüttet. Der Aufruf richtet sich besonders an Kooperationsprojekte zwischen professionellen Künstlern oder Kulturschaffenden mit Pädagogen. Besonders gute Chancen haben Projekte, die Zugangsmöglichkeiten zu Kunst und Kultur schaffen, sowie...

  • Mitte
  • 10.04.14
  • 40× gelesen
Bildung
Der 17-jährige Murat Dogan ist Auszubildender im Haus der deutschen Wirtschaft in Mitte. Bis er den Beruf des Kochs für sich entdeckte, dauerte es einige Zeit.
2 Bilder

Modellprojekt hilft Jugendlichen mit schlechten Noten

Berlin. Die Wirtschaft klagt über die schlechte Qualifikation vieler Schulabgänger. Sie haben Schwierigkeiten, auf dem Ausbildungsmarkt Fuß zu fassen. Das Modellprojekt der "Assistierten betrieblichen Ausbildung" bietet Unterstützung und vermittelt Jugendliche an Betriebe, die statt auf gute Noten auf praktische Fähigkeiten schauen.Es ist 10 Uhr morgens und Murat Dogan denkt schon ans Mittagessen. Für 380 hungrige Mitarbeiter im Haus der deutschen Wirtschaft müssen ab kurz nach 11 Uhr mehrere...

  • Mitte
  • 02.04.13
  • 477× gelesen
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.