Alles zum Thema Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Blaulicht

Altes Auto angezündet

Staaken. Brandstifter haben in der Nacht zum 6. Januar offenbar einen stillgelegten Toyota angezündet. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Tat aus. Eine Anwohnerin hatte den brennenden Wagen auf einem Anwohnerparkplatz an der Maulbeerallee bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die konnte die Flammen zwar löschen, aber nicht verhindern, dass zwei weitere geparkte Autos vom Feuer beschädigt wurden. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei. uk

  • Staaken
  • 07.01.19
  • 40× gelesen
Blaulicht

Leeres Gebäude brannte

Staaken. Auf dem ehemaligen Klinikgelände am Brunsbütteler Damm hat es gebrannt. Laut Feuerwehr standen am 6. August das erste Obergeschoss und das Dachgeschoss eines leeren, dreistöckigen Gebäudes in Flammen. Wegen der schlechten Wasserversorgung war die Brandbekämpfung schwierig. Ein Ausbreiten der Flammen konnten die zwei alarmierten Freiwilligen Feuerwehren aber verhindern. Verletzte gab es keine. uk

  • Staaken
  • 08.08.18
  • 65× gelesen
Blaulicht

Hühner starben durch Brand

Staaken. Ein Hühnerstall ist am 22. Februar am Reckeweg in Brand geraten. Eine Anwohnerin bemerkte gegen 23 Uhr die Flammen und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Die Feuerwehr löschte die Flammen, durch die mehrere Tiere verendeten. Personen wurden nicht verletzt. Die Brandursache war bis Redaktionsschluss nicht bekannt. CS

  • Staaken
  • 26.02.18
  • 28× gelesen
Blaulicht

Bagger reißt Leckin Gasleitung: Feuerwehr muss Anwohner evakuieren

Staaken. Die Feuerwehr musste zum Großeinsatz nach Staaken ausrücken. Ein Bagger hatte am Seegefelder Weg eine Gasleitung aufgerissen. Anwohner wurden in Sicherheit gebracht. Gegen 9 Uhr morgens wurde die Feuerwehr am 27. April in den Seegefelder Weg alarmiert. Dort hatte ein Bagger bei Straßenarbeiten ein Leck in eine Hochdruckgasleitung gerissen. Weil massiv Gas ausströmte, stellte die Feuerwehr sofort den Brandschutz sicher und informierte gemeinsam mit der Polizei die Anwohner. Rund 50...

  • Staaken
  • 28.04.17
  • 73× gelesen
Blaulicht
Die Feuerwehr im Einsatz.

Flammen schlugenaus dem Fenster : Fünf Personen bei Brand verletzt

Staaken. Bei einem Wohnungsbrand am Magistratsweg sind ein Erwachsener und vier Kinder verletzt worden. Das Feuer war am Morgen des 2. Februar in einer Wohnung im Erdgeschoss eines fünfgeschossigen Wohnhauses an der Ecke Magistratsweg und Heerstraße ausgebrochen. Ein Zimmer brannte lichterloh. Die Flammen schlugen bereits aus dem Fenster. Die Feuerwehr war mit 40 Einsatzkräften vor Ort und konnte zwei Personen, darunter ein Kind direkt aus der Brandwohnung retten. Zuvor hatte sich eine Mutter...

  • Staaken
  • 06.02.17
  • 126× gelesen
Blaulicht

Couch in Brand gesteckt

Staaken. Zu einem schweren Brand musste die Feuerwehr am Abend des 10. Januar nach Staaken ausrücken. Dort hatten Unbekannte eine Couch im Hausflur eines Mehrfamilienhauses am Pillnitzer Weg angezündet. Ein Mieter bemerkte den starken Rauch und alarmierte die Rettungskräfte. Die Feuerwehrleute zogen die brennende Couch aus dem Erdgeschoss auf die Straße und löschten das Feuer. Der Hausflur wurde von den Flammen stark beschädigt. Verletzte gab es nicht. Der Pillnitzer Weg war aufgrund der...

  • Staaken
  • 11.01.17
  • 34× gelesen
Blaulicht

Auto durch Feuer stark beschädigt

Staaken. Polizei und Feuerwehr wurden am 10. November zu einem brennenden Fahrzeug nach Staaken alarmiert. Ein vorbeifahrender Autofahrer hatte gegen 6 Uhr Flammen im Innenraum des am Pillnitzer Weg geparkten Wagens bemerkt. Die Brandbekämpfer löschten das Feuer. Das Auto wurde stark beschädigt. Verletzt wurde niemand. CS

  • Staaken
  • 10.11.16
  • 21× gelesen
Politik

Zu kommerziell? Feuerwehrfeste stehen wegen gestiegener Gebühren auf der Kippe

Berlin. Die Freiwilligen Feuerwehren in Berlin werden künftig seltener Straßenfeste veranstalten oder ganz darauf verzichten. Der Grund: Die Bezirke drehen an der Gebührenschraube. Das Pfingstfest der Freiwilligen Feuerwehr Niederschönhausen ist ausgefallen, in Karow wird nur noch alle zwei Jahre gefeiert und auch in Blankenburg stand das Ortsfest auf der Kippe. Es fand nur statt, weil die Feuerwehr über 2000 Euro an den Bezirk zahlte. Im Bezirk Pankow zeigt sich, was laut Sascha Guzy, dem...

  • Charlottenburg
  • 11.10.16
  • 1.216× gelesen
  •  2
  •  1
Politik

Vorsicht Brandgefahr! Rauchmelderpflicht soll in Berlin 2017 in Kraft treten

Berlin. Per Gesetz wollten alle Bundesländer schon vor 15 Jahren festlegen, dass Immobilieneigentümer jede Wohnung mit Rauchmeldern ausstatten müssen. 14 Länder haben das getan – nur Berlin und Brandenburg nicht. Nun soll die Berliner Bauordnung geändert werden. Meistens sind Rauchvergiftungen der Grund, weshalb Menschen durch Wohnungsbrände sterben. Deshalb befürwortet die Berliner Feuerwehr eine Rauchmelderpflicht. Geplant ist sie in der Hauptstadt schon lange. Doch erst jetzt kommt Bewegung...

  • Charlottenburg
  • 05.01.16
  • 1.538× gelesen
  •  2
  •  1
Politik
Die Faßberger schenken Spandau zwei Heidschnucken.
5 Bilder

Das war das Jahr 2015 in Spandau

Spandau. Wieder ist ein Jahr vorbei. Es war ein bewegtes 2015. Die wichtigsten Ereignisse in Ihrem Kiez und im Bezirk halten wir für Sie in diesem Jahresrückblick fest. Januar Das neue Jahr beginnt mit einer guten Nachricht. Nach fast fünfjähriger Schließung öffnet das Hallenbad im Kombibad Spandau-Süd endlich wieder. Elf Millionen kostete die Sanierung. Der Bundesschatzmeister von Bündnis 90/Die Grünen rügt die Spandauer Grünen harsch für die finanziellen Verhältnisse im Kreisverband....

  • Spandau
  • 28.12.15
  • 579× gelesen
Blaulicht

Erhöhte Gefahr von Waldbränden

Berlin. Wegen der derzeitigen Hitze und Trockenheit besteht erhöhte Gefahr von Waldbränden – darauf weist der Landesfeuerwehrverband hin. Es sollte dringend auf offenes Feuer in der Nähe von Wäldern und Wiesen verzichtet werden. Hier gilt es, einen Abstand von mindestens 50 Metern einzuhalten. Auch glimmende Zigarettenstummel, die aus dem Auto geworfen werden, verursachen oft gefährliche Brände. Ebenso Katalysatoren laufender Fahrzeuge. Sie können in kürzester Zeit trockenes Gras zum Brennen...

  • Lichtenberg
  • 10.08.15
  • 150× gelesen
Soziales

Politik will Ehrenamt attraktiver machen

Spandau. Der Feuerwehrdienst muss attraktiver werden. Darauf haben sich jetzt die Regierungsfraktionen SPD und CDU verständigt. Von dem Maßnahmenpaket profitieren auch die freiwilligen Feuerwehren in Spandau.SPD und CDU haben jetzt im Abgeordnetenhaus ein Maßnahmenpaket beschlossen. Es trägt den Titel "Ehrenamtliches Engagement stärker würdigen" und soll konkret den Feuerwehrdienst attraktiver machen. Damit das gelingt, fordern beide Parteien mehr Investitionen in Infrastruktur und Ausstattung...

  • Spandau
  • 22.01.15
  • 65× gelesen
Blaulicht

Gewerkschaft der Berliner Polizei fordert mehr Personal

Berlin. Die Hauptstadt wird größer und größer. Doch wächst die Bevölkerung, dann steigt auch die Zahl der Menschen, die im Notfall zu versorgen sind. Die Berliner Rettungsdienste sind inzwischen am Limit. Die Gewerkschaft der Polizei fordert nun mehr Personal und eine bessere Ausstattung.Innerhalb von acht Minuten sollte ein Rettungswagen am Einsatzort sein. Wenn die Feuerwehr diese Zeiten in einem Jahr in 75 Prozent der Fälle erreicht, sind die sogenannten Schutzziele erfüllt, die der Senat...

  • Charlottenburg
  • 30.07.14
  • 280× gelesen
  •  1
Politik

Senator Michael Müller plant für 2014 die Rauchmelder-Pflicht

Berlin. Immer wieder brennt es in Berliner Wohnungen. Und gerade die Weihnachtszeit, in der Kerzen auf dem Adventskranz oder Teelichter auf dem Tisch für Gemütlichkeit sorgen sollen, gilt als besonders gefährlich.Schnell werden die Lichter vergessen, Kränze gehen in Flammen auf. Wer dann schnell reagiert, kann meist das Schlimmste verhindern. 95 Prozent aller Brandtoten sterben an den Folgen einer Rauchvergiftung. Verringern kann diese Gefahr ein Rauchmelder an der Decke. Bereits in 13...

  • Mitte
  • 17.12.13
  • 80× gelesen
  •  1
Soziales
95 Prozent aller Brandopfer sterben an Rauchvergiftung. Hauptbrandmeister Kai Brunsweg demonstriert den Fluchtweg unterhalb des Qualms.

Vorbeugung und richtiges Verhalten im Brandfall

Kerzen zur Adventszeit haben etwas Besinnliches. Mit dem offenen Feuer muss man jedoch achtsam umgehen.Hauptbrandmeister Kai Brunsweg gibt vier einfache Tipps: Kerzen sollten niemals unbeaufsichtigt brennen. Am besten stehen sie auf einer feuerfesten Unterlage, damit sie - falls sie umfallen - nicht gleich die Tischdecke in Brand setzen. Mit einem bereitstehenden Eimer Wasser kann ein beginnender Brand schnell gelöscht werden. Getrocknetes Tannengrün brennt wie Zunder, deshalb sollte der...

  • Mitte
  • 14.11.13
  • 51× gelesen