Jubiläum

Beiträge zum Thema Jubiläum

Soziales
In der erstmals Ende des 19. Jahrhunderts belegten Strafvollzugsanstalt Tegel gibt es seit 1970 auch eine Sozialtherapeutische Anstalt. Sie feierte kürzlich ihr 50-jähriges Bestehen.

Arbeit erfolgt zum Schutz der Gesellschaft
50 Jahre Sozialtherapie in der JVA Tegel

Mit einem Festakt haben die Senatsjustizverwaltung und die Justizvollzugsanstalt Tegel an der Seidelstraße 39 das 50-jährige Bestehen der Sozialtherapeutischen Anstalt Tegel gefeiert. Justizsenator Dirk Behrendt (Bündnis 90/Die Grünen) wandert zu Beginn seiner Festrede. Das liegt daran, dass nicht alle Gäste ihn sehen können. Der Festakt zum 50. Geburtstag der Sozialtherapeutischen Anstalt JVA Tegel, von den Mitarbeitern kurz Sotha genannt, findet in der Anstalt selbst statt. Und der größte...

  • Tegel
  • 22.01.20
  • 161× gelesen
Soziales

„Laib und Seele“ sagt Danke

Berlin. Vor 15 Jahren, am 2. Januar 2005, eröffneten die ersten drei Ausgabestellen von „Laib und Seele“ in der Hauptstadt. Mittlerweile engagieren sich 1600 Ehrenamtliche in 45 Ausgabestellen und unterstützen rund 50 000 bedürftige Menschen mit Lebensmitteln. „Laib und Seele“ ist eine gemeinsame Aktion der Berliner Tafel, der Kirchen und des rbb. Im Rahmen des Jubiläums würdigten die Partner die Ehrenamtlichen und die Aktion am 5. Januar mit einem Festgottesdienst in der Marienkirche und einem...

  • Steglitz
  • 07.01.20
  • 80× gelesen
Kultur
Die Badeanstalt Ostende nannte sich nach dem belgischen Seebad.

Badeanstalt Ostende wurde 1920 abgerissen
100 Jahre Groß-Berlin: Hier ging man schon immer gerne baden

Zwar nennt sich Berlin gerne Spree-Athen, aber seine Bewohner wissen auch die Qualitäten der Havel zu schätzen. Der Fluss aus dem Havelland hat Berlin den Tegeler See „geschenkt“, nach dem Müggelsee der zweitgrößten in der Hauptstadt. Denn die 450 Hektar große Fläche ist eigentlich nur eine Ausbuchtung der Havel. Schon lange bevor auch der Tegeler See 1920 Teil von Berlin wurde, zog er die Berliner an. Sie genossen die Wassernähe in großen Biergärten, und schätzten es, selbst ins Wasser...

  • Tegel
  • 29.12.19
  • 135× gelesen
Politik

100 Jahre Groß-Berlin - wo alles begann
Stadtführung am 3. Januar 2020 in die Niederkirchnerstraße und ins Abgeordnetenhaus

Zu meinem 180. monatlichen Stadtspaziergang lade ich Sie an die Niederkirchnerstraße und in den Preußischen Landtag, Sitz des Berliner Abgeordnetenhauses ein, wo vor 100 Jahren die Gemeinde Groß-Berlin beschlossen wurde. Mit dem 9. November 1918 kamen die Zeiten ins Rollen. Im Abgeordnetenhaus tagte drei Tage darauf der gewählte „Vollzugsrat des Arbeiter- und Soldatenrates Groß-Berlin“. Im Dezember beschloss hier der „Allgemeine Kongreß der Arbeiter- und Soldatenräte“ nach kontroversen...

  • Charlottenburg
  • 28.12.19
  • 185× gelesen
Politik
Blick über die Stadt vom Alexanderplatz 1930, aufgenommen von Hans Hartz.

Metropole über Nacht
100 Jahre Groß-Berlin: Ein weltweit einmaliger Vorgang

Obwohl Berlin 1871 Hauptstadt des Deutschen Reiches wurde, spielte die Stadt im europäischen Konzert eher eine untergeordnete Rolle. Bei der Einwohnerzahl lagen London und Paris, sogar Wien vor dem Spreeathen. Auch die Fläche war überschaubar und würde heute nicht mal den S-Bahnring füllen. Vor 100 Jahren sollte sich dies jedoch grundlegend ändern: Berlin wurde durch das Groß-Berlin-Gesetz zur Metropole. Doch der Weg dahin war steinig. Dabei entwickelte sich die Region nach der...

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 1.222× gelesen
  •  1
  •  1
Sport
Seit mittlerweile 15 Jahren gibt es beim VfL Tegel nun schon die Nordic Walking-Gruppe. Neue Gesichter sind aber jederzeit herzlich willkommen.

Ein kleines Jubiläum
15 Jahre Nordic Walking beim VfL Tegel

In diesem Jahr feiert die Nordic Walking-Gruppe im VfL Tegel ihr 15-jähriges Bestehen. An bis zu drei Trainingstagen in der Woche treffen sich die Sportler seitdem, um ihrer großen Leidenschaft zu frönen. Unter dem Motto „Nordic Walker erobern den Norden Berlins“ war das Projekt 2004 gestartet worden. Anfangs habe es noch viel Skepsis und Unverständnis für diese neue Sportart gegeben, erinnert sich Ingo Balke, Betreuer und Mitinitiator dieser Gruppe. „Laufen ja, aber Gehen mit Stöcken? Wo...

  • Tegel
  • 08.12.19
  • 116× gelesen
Politik

Gedenken an Marie Schlei

Tegel. Die ehemalige Bundesministerin für wirtschaftliche Zusammenarbeit, Marie Schlei (SPD) wäre am Dienstag, 26. November, 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass laden die Arbeiterwohlfahrt in der Freien Scholle, die Baugenossenschaft Freie Scholle und die SPD Freie Scholle-Tegel an ihrem Ehrentag um 12 Uhr zu einer Gedenkveranstaltung auf dem Marie-Schlei-Platz (Rondell am Ende der Egidy-Straße). Die Gedenkrede hält Jürgen Hochschild, langjähriger Vorstand der Freien Scholle. Die...

  • Tegel
  • 14.11.19
  • 61× gelesen
Kultur
35 Jahre neues Haus, 100 Jahre Bühnengeschichte – der Friedrichstadt-Palast Berlin feiert.
2 Bilder

Chance der Woche
100 Jahre Bühnengeschichte: Friedrichstadt-Palast Berlin feiert Jubiläumsjahr

Am 27. April 1984 öffnete der neu gebaute Friedrichstadt-Palast an der heutigen Friedrichstraße 107 seine Türen. Doch die Bühnengeschichte des 35-jährigen Neubaus reicht zurück bis ins Jahr 1919. Mit zahlreichen Veranstaltungen wie einer kostenlosen Vorstellung als Dank an die Berliner feiert der Palast das Jubiläumsjahr. Mit der Eröffnung von Max Reinhardts Großem Schauspielhaus am 29. November 1919 – umbenannt in Theater des Volkes unter den Nationalsozialisten, seit 1947...

  • Charlottenburg
  • 29.10.19
  • 1.613× gelesen
  •  1
Kultur
Damals hieß die Reihe noch "RIAS stellt vor". Das erste Konzert am 3. November 1959 mit dem Radio-Symphonie-Orchester dirigierte der damals 26-jährige "Debütant" Christoph Stepp. Der 2014 verstorbene Stepp gehörte zu den wichtigsten deutschen Nachkriegsdirigenten.

Elf Ehemalige kehren zurück
Karten für das Jubiläumskonzert von „Debüt im Deutschlandfunk Kultur“ gewinnen

60 Jahre alt wird Anfang November eine der bekanntesten Konzertreihen Deutschlands. Anlässlich des Jubiläums geben sich noch einmal elf ehemalige „Debütanten“ – heute allesamt renommierte Musiker – ein Stelldichein in der Philharmonie. Mitten im Kalten Krieg kamen Musikredakteure vom RIAS (Rundfunk im amerikanischen Sektor) auf die Idee, junge, aber bereits international erfolgreiche Solisten, Ensembles und Dirigenten nach Berlin einzuladen. Das erste Konzert in der Reihe "RIAS stellt vor"...

  • Tiergarten
  • 15.10.19
  • 614× gelesen
Sport
Einer der Topspieler und Sportwart beim TC Grün-Weiß-Grün Tegel: der 32-jährige Ben Bauschke.
2 Bilder

TC Grün-Weiß-Grün Tegel feiert 100-jähriges Bestehen
„Noch mal 100 Jahre!“

Der Tennisclub Grün-Weiß-Grün Tegel feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Bestehen. Der Klub, an der Gabrielenstraße 74 beheimatet, nutzt zehn Plätze auf dem Vereinsgelände und in unmittelbarer Nachbarschaft und bietet auch Nichtmitgliedern die Möglichkeit, der gelben Filzkugel hinterherzujagen. „Die Lage unseres Klubs ist fantastisch“, schwärmt der 1. Vorsitzende Horst Hügel. „Erst beim Tennisspielen schwitzen und dann zur Abkühlung ein Sprung in den Tegeler See.“ Vor 100 Jahren...

  • Tegel
  • 07.09.19
  • 163× gelesen
Politik

Neue Broschüre "100 Jahre Frauenwahlrecht"

Berlin. Mit der neu erschienenen Publikation „100 Jahre Frauenwahlrecht“ erinnert das Abgeordnetenhaus an die ersten gleichberechtigten Wahlen in Deutschland vor 100 Jahren. Die Broschüre gibt einen Einblick in die historischen Entwicklungen und diskutiert die aktuelle Situation. Ein Kapitel beleuchtet Biografien und Erlebnisse der ersten Parlamentarierinnen der Verfassungsgebenden Preußischen Landesversammlung und des Preußischen Landtags von 1919 bis 1933. Die Publikation umfasst 56 Seiten...

  • Charlottenburg
  • 24.07.19
  • 143× gelesen
  •  1
Kultur

100 Jahre Groß-Berlin und kein Wandel
Wie tickt Ihr Kiez?

Berlin ist eine wandelbare Stadt. Einige Dinge haben sich aber auch hier möglicherweise nicht verändert. In unserer Ausgabe „100 Jahre Groß-Berlin“ wollen wir dieser Frage nachgehen. Im Oktober 1920 wuchs die Stadt Berlin um ein Vielfaches ihrer Fläche, nachdem ihr viele Dörfer, Gemeinden und Städte zugeschlagen wurden. War „Klein-Berlin“ bereits durch große Unterschiede geprägt, wurden diese durch die neuen Gebiete noch größer. Denn es kamen schicke Villenviertel im Südwesten, von...

  • Spandau
  • 09.07.19
  • 325× gelesen
Wirtschaft
Felix Schönebeck taucht gerne bei Renate Chicos in die Atmosphäre der 1970er Jahre ein.
2 Bilder

Früher nur für Männer zugelassen
Doppeljubiläum in der Skatklause

Renate Chicos konnte am 24. Mai ein doppeltes Jubiläum feiern: Ihre „Skatklause“ an der Schlieperstraße 61 wurde 50 Jahre alt, sie selbst feierte zudem ihren 80. Geburtstag. In der Schlieperstraße 61 in Tegel befindet sich eine kleine, aber feine Alt-Berliner Kneipe, so wie man sich solche Kneipen eben vorstellt. Die Wirtin Renate Chicos übernahm vor 50 Jahren, am 24. Mai 1969, die „Skatklause“ gemeinsam mit ihrem 1981 verstorbenen Mann. Renate, wie sie die Gäste der Skatklause nennen, war...

  • Tegel
  • 31.05.19
  • 614× gelesen
Leute

Hochzeit vor 60 Jahren

Reinickendorf. Die beiden Reinickendorfer Helga und Horst Liebsch konnten am 10. Mai Diamantene Hochzeit feiern. Bereits seit 1957, ein Jahr vor dem Eheschluss, wohnen sie im Bezirk. Hier bekamen sie zwei Kinder. Das Bezirksamt und die Berliner Woche gratulieren ganz herzlich. JoM

  • Borsigwalde
  • 13.05.18
  • 28× gelesen
Leute

Runder Geburtstag

Reinickendorf. Am 9. Mai feierte Annemarie Bensch ihren 100. Geburtstag. Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt und Bürgermeister Frank Balzer (beide CDU) gratulierten einer der ältesten Bürgerinnen des Bezirks. JoM

  • Borsigwalde
  • 11.05.18
  • 20× gelesen
Leute

Goldenes Ehe-Jubiläum

Reinickendorf. Ihren 50. Hochzeitstag (Goldene Hochzeit) haben Christa und Manfred Zakrzewski am 5. März gefeiert. Sie gaben sich 1968 ihr Eheversprechen. Zwei Jahre später zogen sie in den Bezirk, wo sie bis heute leben. Zur Familie gehören vier Kinder, fünf Enkel und zehn Urenkel. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich. CS

  • Reinickendorf
  • 06.03.18
  • 9× gelesen
Leute

Gratulation zur Gnadenhochzeit

Reinickendorf. Das seltene Fest der Gnadenhochzeit (70. Hochzeitstag) feierten am Sonnabend, 3. März, Gertrud und Johannes Roßmann. Am 3. März 1948 gaben sich die beiden ihr Eheversprechen. Seit 1960 wohnen sie im Bezirk. Zur Familie gehören drei Kinder, drei Enkel und sechs Urenkel. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich. CS

  • Reinickendorf
  • 04.03.18
  • 12× gelesen
Leute

100 Jahre im Bezirk gelebt

Reinickendorf. Ihren 100. Geburtstag feiert am heutigen Mittwoch, 28. Februar, Käthe Albowski. Sie lebt seit ihrer Geburt in Reinickendorf. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich. CS

  • Reinickendorf
  • 28.02.18
  • 15× gelesen
Leute

Gratulation zum 101. Geburtstag

Reinickendorf. Die Reinickendorferin Else Motz hat am Sonnabend, 10. Februar, ihren 101. Geburtstag gefeiert. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich und wünschen Gesundheit und Lebensfreude. CS

  • Reinickendorf
  • 11.02.18
  • 14× gelesen
Leute

Diamantenes Silvester

Reinickendorf. Ihren 60. Hochzeitstag (Diamantene Hochzeit) feierten am 31. Dezember Sigrid und Manfred Biegallt. An Silvester 1957 gaben sich die beiden in Reinickendorf ihr Eheversprechen. Seit 1959 wohnen beide im Bezirk. Eine große Leidenschaft der Eheleute ist der Volkstanz. Zur Familie gehören zwei Kinder und vier Enkel. Bezirksamt und Berliner Woche gratulieren herzlich. CS

  • Reinickendorf
  • 01.01.18
  • 17× gelesen
Leute
Hertha-Fans unter sich: Hermann Möws, Ehrenmitglied und ältester Herthaner, sowie Bürgermeister Frank Balzer.

Ältestes Hertha-Mitglied feierte 105. Geburtstag: Jubilar erfreut sich an der "Alten Dame"

Tegel. Der Reinickendorfer Hermann Möws ist noch immer das älteste Mitglied des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC. Nun feierte er seinen 105. Geburtstag. Schon am 29. September feierte Möws seinen Geburtstag. An diesem Tag besuchte ihn sogar Hertha-Maskottchen Herthinho im Tegeler Pflegeheim. Um die Aufregung nicht zu groß werden zu lassen, schaute Bürgermeister Frank Balzer (CDU) erst wenige Tage später beim Jubilar vorbei. Er überreichte Hermann Möws im Namen des Bezirksamtes...

  • Tegel
  • 15.10.17
  • 126× gelesen
Leute

Ehepaar Conrad: Eiserne Hochzeit

Tegel. Am 6. September feierten Uschi und Atti Conrad ihren 65. Hochzeitstag. Berliner Woche und Bezirksamt gratulieren herzlich. Vor allem wünschen wir Gesundheit und persönliches Wohlbefinden. gw

  • Tegel
  • 07.09.17
  • 17× gelesen
Sport

Gewinnen Sie das Hertha BSC-Hörbuch zum 125. Jubiläum

Berlin. Pünktlich zum 125. Jubiläum des Hauptstadtklubs ist nun "Hertha BSC – Das Hörbuch: Mein Herz schlägt Blau-Weiss" erschienen. Nach Veröffentlichung der Hertha BSC CDs „Hertha Total“ und „Fanomenal“ mit den größten Hertha-Songs und Fangesängen entstand vor einigen Jahren die Idee zur Produktion eines Hörbuchs. Mit vielen Interviews, Reportagen, Musiktiteln und O-Tönen bietet das Hörbuch von Hertha BSC auf zwei CDs mit 150 Minuten Spielzeit spannende und informative Unterhaltung für...

  • Charlottenburg
  • 05.09.17
  • 480× gelesen
  •  1
Verkehr
Die Ringbahn gehört zu den wichtigsten Verkehrsmittel in Berlin. Hier am Bahnhof Prenzlauer Allee.

Jubiläum einer Bahnstrecke: Seit 140 Jahren gibt es die Berliner Ringbahn

Berlin. Die Ringbahn ist eine der wichtigsten Verkehrsmittel in Berlin. Die Idee mit der Ringbahn rund um das Zentrum der Stadt Berlin wurde 1866 geboren. Auf der 37 Kilometer langen Strecke finden täglich über 1100 Zugfahrten statt, die rund eine halbe Millionen Fahrgäste befördern. Auch wenn sich die Berliner und ihre Gäste immer wieder über Verspätungen, Zugausfälle, Weichen- und Signalstörungen ärgern: Ohne die Ringbahn geht in Berlin gar nichts. Es ist eine einmalige technische Lösung....

  • Prenzlauer Berg
  • 25.08.17
  • 804× gelesen
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.