Nalepastraße

Beiträge zum Thema Nalepastraße

Bauen

Zugang zum Ufer ist wieder frei

Oberschöneweide. Mehrere Wochen war der Zugang zum Ufer unterhalb der Minna-Todenhagen-Brücke von der Brückenrampe und von der Ecke Minna-Todenhagen-/Nalepastraße abgesperrt. Jetzt sind die Zugänge für Fußgänger wieder frei, die Bauzäune abgeräumt. Nur die Straßenzufahrt ist noch gesperrt, hier soll erst eine Schrankenanlage eingebaut werden. Die Zufahrt war mehrmals genutzt worden, um im Schutz der Dunkelheit illegalen Abfall und Sondermüll abzuladen. Den musste der Bezirk auf eigene Kosten...

  • Oberschöneweide
  • 25.06.20
  • 121× gelesen
Umwelt
Müll in einer Grünanlage an der Siemensstraße.
  3 Bilder

Dreckecken mittels App ans Ordnungsamt melden
Grünanlage an der Siemensstraße soll jetzt gereinigt werden

„Ich möchte auf einen Schandfleck in Oberschöneweide hinweisen. Warum sieht es an der Ecke Siemensstraße/Tabbertstraße so schrecklich aus?“, fragte ein Leser Anfang Februar über unser Internetportal. Die Berliner Woche ging der Sache nach. Vor Ort gibt es eine Grünanlage. Eine Nummer an einem Baum lässt darauf schließen, dass die Fläche zum Straßen- und Grünflächenamt des Bezirks gehört. Hier liegen ein rostiges Rohr, Tüten mit Abfällen, Teile eines Sofas und Spanplatten von Möbeln. Über die...

  • Oberschöneweide
  • 06.03.20
  • 195× gelesen
Leute
Seit 2002 steht das Futuro-Haus auf dem Rundfunkgelände.
  3 Bilder

Cora Geißler rettete ein architektonisches Kleinod
Das Ufo am Ufer der Spree

Wer vom Spreeuferweg am Spreepark auf die andere Seite blickt oder mit dem Dampfer am früheren DDR-Rundfunk an der Nalepastraße vorbei fährt, kann es nicht übersehen. Das „Futuro 13“, ein ungewöhnliches Bauwerk, das wie ein Blick in die Zukunft wirkt. Die freiberufliche Außenrequisiteurin Cora Geißler hat das ungewöhnliche Bauwerk zum Hobby gemacht. „Irgendwann um 2000 habe ich das Futuro bei einem Besuch im Spreepark entdeckt und mich sofort darin verliebt“, erzählt die 40-Jährige. Das Haus...

  • Oberschöneweide
  • 25.01.19
  • 2.870× gelesen
  •  1
Verkehr

Kein Tempo 30 geplant

Oberschöneweide. In der Nalepastraße wird es keine flächendeckende Tempo-30-Zone geben. Der zuständige Stadtrat Rainer Hölmer (SPD) hat das jetzt gegenüber der BVV begründet. Diese hatte im Mai 2018 beschlossen, dass der Bezirk im Bereich der Nalepastraße zwischen Minna-Todenhagen-Brücke und Siemensstraße aus Sicherheitsgründen Tempo 30 anordnen solle. Dafür gibt es aber nach Prüfung durch die bezirkliche Straßenverkehrsbehörde keinen Anlass. RD

  • Oberschöneweide
  • 18.12.18
  • 74× gelesen
Blaulicht

Mädchen schwer verletzt

Oberschöneweide. Am 1. Mai ist eine Schülerin bei einem Unfall mit einem Auto verletzt worden. Die Zehnjährige war gegen 14 Uhr an der Ecke Nalepastraße/Kunheimstraße zwischen geparkten Autos auf die Fahrbahn gerannt. Ein 46-Jähriger konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig anhalten. Das Kind prallte über die Motorhaube gegen die Frontscheibe des Fahrzeugs und wurde schwer verletzt. Nach Erstbehandlung durch eine Notärztin kam das Kind in ein Krankenhaus. RD

  • Oberschöneweide
  • 02.05.18
  • 69× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.