Rathaushistorie erlebbar machen

Tempelhof. Anlässlich des 80. Jahrestags der Grundsteinlegung für das Tempelhofer Rathaus fordern die Grünen in der BVV, dessen Geschichte systematisch aufzuarbeiten. „Es gilt, das existierende historische Material zu sammeln, zu ordnen und zu analysieren, um es mit einer kleinen Ausstellung für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen“, so die Fraktion. Das Bezirksamt solle außerdem erklärende Führungen durch das Haus und den Turm anbieten. „Bevor die Neue Mitte Tempelhof mit ihren vielen Neu- und Umbauten die Neugierde und die Zukunftserwartungen der Tempelhofer völlig absorbiert, sollte eine Beschäftigung mit dem jetzigen Bestand wie mit der durchaus auch problematischen Vergangenheit möglich sein“, erklärt die Verordnete Elisabeth Kiderlen. PH

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen