Anzeige

Kampagne gestartet

Tempelhof. Die Berliner sind am 25. Mai zum Volksentscheid über die Zukunft des Tempelhofer Felds aufgerufen. Das "Aktionsbündnis Tempelhofer Feld für alle" hat jetzt seine berlinweite Kampagne gestartet. Dieses Bündnis aus Sport- und Sozialverbänden, Kammern, Wirtschaftsverbänden, Gewerkschaften, Wohnungsbaugesellschaften und anderen hat sich zusammengeschlossen, um sich gemeinsam für eine behutsame Entwicklung des Tempelhofer Felds zu engagieren.

Horst-Dieter Keitel / hdk
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt