Bürgermeisterin setzt sich für Karstadt Tempelhof ein
Kundgebung vor der Filiale am 3. Juli um 12 Uhr

Corona- Unternehmens-Ticker

Die Betriebsratsvorsitzende Anne Katrin Fricke und der stellvertretende Vorsitzende Steffen Thalheim haben mit Bürgermeisterin Angelika Schöttler und der Wirtschaftsförderung über die Situation bei Karstadt Tempelhof gesprochen.

Der Standort am Tempelhofer Damm hat bis zur Corona-Krise schwarze Zahlen geschrieben. Viele Beschäftigte arbeiten seit 30 Jahren für den Konzern. In den vergangenen Jahren war es mehr und mehr gelungen, auch junge Kollegen an das Haus zu binden. Am 9000 Quadratmeter umfassenden Standort wären mit allen Untermietern rund 140 Menschen von der Schließung betroffen.

Noch vor zwei Jahren hat der Tempelhofer Standort den mit 5000 Euro dotierten Preis für die erfolgreichste Filiale in ihrem Segment verliehen bekommen. Sie verfügt über die größte Kundenbindung Deutschlands, da sie den prozentual höchsten Kundenkartenanteil mit über 55 Prozent hält. Die Filialleiter haben sich im Umfeld engagiert, ob es die Unterstützung vom Hospiz oder die Mitgliedschaft in der Unternehmerinitiative Tempelhofer Damm war. Der Wegfall dieser Filiale wäre eine Tragödie für den umliegenden Einzelhandel, da sie der Frequenzbringer für die gesamte Geschäftsstraße ist.

Bürgermeisterin Angelika Schöttler hat sich mit einem Schreiben an die Immobilieneigentümerin gewandt, um mit ihr ins Gespräch zu kommen. Es folgte ein Schreiben an die Essener Zentrale. Auf Landesebene finden ebenfalls Gespräche statt. Alle betroffenen Bezirksbürgermeister werden für die Standorte solidarisch eintreten.

"Ich werde außerdem zur Kundgebung am 3. Juli um 12 Uhr mit der Belegschaft zusammen vor der Filiale für den Erhalt des Hauses kämpfen. Ich gehe davon aus, dass viele Tempelhofer mit dabei sein werden", so Schöttler.

Autor:

Silvia Möller aus Köpenick

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 256× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 146× gelesen
  •  1
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 102× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen