Ein Winter auf Mallorca: Auf den Spuren von Frédéric Chopin und George Sand

Den musikalischen Part übernimmt der russische Pianist und Chopin-Spezialist Vladimir Mogilevsky, die Erzählungen die Diseuse Stefania Adomeit. Dazu erscheinen Orte und Landschaften auf einer Großleinwand.
2Bilder
  • Den musikalischen Part übernimmt der russische Pianist und Chopin-Spezialist Vladimir Mogilevsky, die Erzählungen die Diseuse Stefania Adomeit. Dazu erscheinen Orte und Landschaften auf einer Großleinwand.
  • Foto: Promo
  • hochgeladen von Manuela Frey
Wo: Philharmonie Berlin, Herbert-von-Karajan-Strau00dfe 1, 10785 Berlin auf Karte anzeigen

Tiergarten. Auf die berühmte Mallorca-Reise von Frédéric Chopin, bei der viele seiner schönsten Kompositionen entstanden, wird das Publikum am 12. Dezember in der Philharmonie mitgenommen.

Ein stimmungsvolles Konzertereignis, entlang am roten Faden der Lebens- und Landschaftsbeschreibungen der Insel im Winter 1838/39, einfühlsam niedergeschrieben von Chopins Lebensgefährtin und Schriftstellerin George Sand, erwartet den Besucher.

Ein geschwächter Gesundheitszustand veranlasste Chopin, George Sand und ihre Kinder zu einem Aufenthalt auf Mallorca, wo sie in dem Kloster zu Valldemossa Aufnahme fanden. Vielleicht nicht zuletzt die Melancholie des Ortes inspirierte ihn zu seinen berühmtesten Werken wie zum Beispiel Préludes op.28 mit dem berühmten „Regentropfenprélude“, die Polonaisen op.40, die Mazurken op. 41 und das Scherzo No.3 op.39.

Den musikalischen Part übernimmt der russische Pianist und Chopin-Spezialist Vladimir Mogilevsky, die Erzählungen die bekannte Diseuse Stefania Adomeit. Dazu erscheinen die Orte und Landschaften, die als Inspiration zu den Werken dienten, auf einer Großleinwand. So entsteht ein poetischer, audiovisueller „Gesamtgenuss“.

Vladimir Mogilevsky ist Preisträger zahlreicher internationaler Festivals und Wettbewerbe, u. a. des internationalen Klavierwettbewerbs in Porto und des Liszt-Klavierfestivals. Seit 1993 ist er selbst eng mit dem Chopin-Museum auf Mallorca verbunden. my

Frédéric Chopin „Ein Winter auf Mallorca“ beginnt am 12. Dezember, 20 Uhr in der Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Straße 1. Bis zum 18. Juni gilt ein Frühbucherrabatt von 15 Prozent auf die Ticketpreise. Karten gibt es unter  24 72 16 64, an allen Voverkaufsstellen und online unter www.bestgermantickets.de.

Möchten Sie Karten für den 12. Dezember gewinnen?

Unter allen Teilnehmern werden insgesamt dreimal zwei Karten verlost. Anrufschluss ist der 31. Mai 2016. Die weiteren Teilnahmebedingungen finden Sie in der Rubrik Unterhaltung oder unter www.berliner-woche.de/teilnahmebedingungen.

Den musikalischen Part übernimmt der russische Pianist und Chopin-Spezialist Vladimir Mogilevsky, die Erzählungen die Diseuse Stefania Adomeit. Dazu erscheinen Orte und Landschaften auf einer Großleinwand.
Orte und Landschaften auf einer Großleinwand bilden den Hintergrund für das Konzert am 12. Dezember.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen