Phönix Amed wirft TuS Makkabi aus dem Pokal

Corona- Unternehmens-Ticker

Berlin. Das große Favoritensterben blieb am vergangenen Wochenende im Berliner
Landespokal aus. Alle überregional spielenden Vereine überstanden die erste Hauptrunde schadlos und fuhren dabei mitunter haushohe Siege ein. Regionalligist Berliner AK etwa schlug den Kreisligisten TSV Lichtenberg 10:0. Ebenfalls zehn Treffer erzielte Oberligist Tennis Borussia beim 10:1-Sieg über den Berlin-Ligisten Sparta Lichtenberg, der durch zwei Rote Karten jedoch frühzeitig dezimiert war. TeBe hat damit Selbstvertrauen tanken können, nachdem die Veilchen einen Fehlstart in die Oberliga-Saison hingelegt hatten. Ähnliches gilt für den SC Staaken. In der Oberliga ist die Mannschaft von Trainer Jeffrey Seitz noch ohne Punkt, im Pokal schlug sie den FC Spandau 06 mit 5:2.

Während alle Regional- und Oberligisten Berlins sich also keine Blöße gaben, blamierte sich manch anderer ambitionierter Klub. Berlin-Ligist TuS Makkabi zum Beispiel musste im Auswärtsspiel bei Phönix Amed (Kreisliga A) eine bittere 1:3-Niederlage hinnehmen. Beim
Landesligisten BSV Hürtürkel ist man Pleiten, Pech und Pannen zwar gewohnt, die 2:4-Schlappe gegen Germania 88 aus der Kreisliga B stellt aber einen neuen Tiefpunkt
für die Neuköllner dar.

Den höchsten Sieg des Wochenendes feierte der BFC Preussen. Der Pokalsieger von 2016 schoss Hürriyet-Burgund mit 20:0 vom Platz. Weitaus spannender verlief da das Berlin-Liga-Duell zwischen SD Croatia und SV Tasmania. „Tas“ gewann 3:1 und darf weiter von einer Finalteilnahme (wie schon 2015) träumen. Der Berliner Landespokal-Wettbewerb ist insofern sowohl attraktiv als auch lukrativ, weil der Sieger an der ersten Runde des DFB-Pokals teilnehmen darf. Zuletzt war das der BFC Dynamo, der vor wenigen Wochen den FC Schalke 04 zu Gast hatte und nur knapp mit 0:2 verlor.

Autor:

Fußball-Woche aus Tiergarten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 577× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 214× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 119× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen