Neue Perspektiven
Steganlage im Tegeler Fließ eröffnet

Bürgermeister Frank Balzer, Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt und Rüdiger Zech (Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes) bei der Eröffnung (von links).
  • Bürgermeister Frank Balzer, Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt und Rüdiger Zech (Leiter des Straßen- und Grünflächenamtes) bei der Eröffnung (von links).
  • Foto: Foto: Bezirksamt Reinickendorf
  • hochgeladen von Christian Schindler

Bürgermeister Frank Balzer und Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (beide CDU) haben am 3. Dezember den Geh- und Radweg zwischen Oraniendamm und Artemisstraße eröffnet.

Der Wegeabschnitt im Tegeler Fließ wurde mit einer aufwändigen Stegkonstruktion unter dem denkmalgeschützten Eisenbahnviadukt fertiggestellt. Nach sehr anspruchsvoller Planung sowie Abstimmung mit der Deutschen Bahn und der oberen Wasserbehörde des Senats wurde der Steg innerhalb von neun Monaten realisiert.

Insgesamt betrugen die Baukosten rund 760 000 Euro, finanziert aus Senatsmitteln für die Verbesserung der Infrastruktur für den Radverkehr. „Mit der großzügigen Steganlage wurde ein besonderer Ort geschaffen, der neue Ein- und Ausblicke in das Tegeler Fließ ermöglicht“, sagt Katrin Schultze-Berndt. „Der Neubau des Geh- und Radweges ist ein wichtiger Lückenschluss im Wegeverlauf des Tegeler Fließes“, freut sich Bürgermeister Frank Balzer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen