Radweg

Beiträge zum Thema Radweg

Verkehr

Radweg ist jetzt dauerhaft

Schöneberg. Auf der Bülowstraße und der Kleiststraße ist der geschützte Radweg jetzt fertig. Gebaut wurde in zehn Wochen auf einer Länge von 1,4 Kilometern. Die Autospuren wurden auf eine Spur pro Richtung verengt. Zwischen Busspur und Radspur blieben die Parkplätze aber erhalten. Größere Kreuzungen wurden rot markiert, um auf die Radfahrer aufmerksam zu machen. Kurze Teilstücke müssen baulich noch verstetigt werden. Die Bülowstraße gilt im Bezirk als Rennstrecke mit vielen Unfällen....

  • Schöneberg
  • 12.11.21
  • 34× gelesen
Verkehr

Geschützter Radweg

Friedrichshain. Bis Ende November entsteht an der Lichtenberger Straße ein geschützter Radweg. Er liegt zwischen dem Platz der Vereinten Nationen und Neue Weberstraße Ecke Weydemeyerstraße. Der Radweg wird auf 2,40 Meter verbreitert. Dafür fällt der Parkstreifen weg. Die Anzahl der Fahrspuren bleibt. uk

  • Friedrichshain
  • 01.11.21
  • 41× gelesen
Verkehr

Fuß- und Radweg kennzeichnen

Heinersdorf. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass der von Fußgängern und Radfahrern gemeinsam genutzte Straßennebenraum der Heinersdorfer Straße in Richtung Süden durch entsprechenden Maßnahmen deutlich gekennzeichnet wird. Das beschloss die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Insbesondere im Bereich der Einfahrten in die Anlage Blankenburg sollte dies geschehen. Die Heinersdorfer Straße ist mangels anderer Alternativen eine zentrale Route für Fahrradfahrer zwischen der Innenstadt und...

  • Heinersdorf
  • 04.10.21
  • 36× gelesen
Bauen
Radfahrer und Fußgänger sollen auf der Torstraße mehr Platz bekommen.

Mehr Platz für Pedaltreter
Nächster Radweg auf der Torstraße geplant

Die viel befahrene Torstraße bekommt einen Radweg. Für das Vorhaben müssen die Autospuren reduziert werden. Auch die Parkstreifen entfallen. Der Verkehr ist dicht auf der Torstraße und für Radfahrer nicht ungefährlich. Vor allem die unübersichtliche Kreuzung am Rosenthaler Platz hat es in sich. Dort queren Straßenbahnen, Autofahrer und Radler die Straße. Genau dort soll es losgehen mit dem ersten Bauabschnitt für den separaten Radweg. Der führt über gut 1,5 Kilometer zunächst vom Rosenthaler...

  • Mitte
  • 02.10.21
  • 213× gelesen
Verkehr
Auf der Schönhauser Allee ist es wie hier an der Ecke Danziger Straße eng. Jetzt soll ein breiterer Radweg kommen.

Mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger
Planungen für die Schönhauser Allee haben begonnen

Die Schönhauser Allee wird zur Baustelle. Fußgänger und Radfahrer sollen dort mehr Platz bekommen. Weichen müssen dafür Autos. Laut Senatsverkehrsverwaltung haben die Planungen jetzt begonnen und zwar für den Abschnitt zwischen Ecke Eberswalder und Danziger Straße und Ecke Gleimstraße und Stargarder Straße. Dort soll auf einer Länge von rund 720 Metern beidseitig ein geschützter Radweg entstehen. Weichen müssen dafür die Autos. Denn der Radweg verläuft künftig dort, wo bislang überwiegend...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.09.21
  • 159× gelesen
Verkehr

Zwischenlösung für die Müllerstraße
Bezirk plant Radweg auf einem Teilstück / Parkstreifen fällt weg

Die Müllerstraße soll für Radfahrer sicherer werden. Das Bezirksamt plant dort einen breiten Radweg – zunächst auf einem Teilstück. Im Gegenzug entfällt in der geschäftigen Hauptstraße der Parkstreifen. Viele Autos, viele Busse, Lieferverkehr und Parkstreifen, aber nirgendwo ein Radweg. „An kaum einer anderen Stelle in Wedding sind die Probleme so sichtbar in Asphalt gegossen wie in der Müllerstraße“, sagt dazu Umweltstadträtin Sabine Weißler (Grüne). Von einer klimafreundlichen und sicheren...

  • Wedding
  • 18.09.21
  • 108× gelesen
Verkehr

Radweg soll ergänzt werden

Lichtenrade. Die Radweg-Lücke an der Groß-Ziethener Straße soll geschlossen werden. Das haben die Bezirksverordneten auf Vorschlag der CDU-Fraktion mit großer Mehrheit beschlossen. Bisher müssen die Radler zwischen der Stadtgrenze und der Krontalstraße rund 150 Meter weit auf der belebten Hauptstraße fahren. „Der Schulweg zum Gymnasium an der Lichtenrader Chaussee und die Verbindung des Brandenburger und Berliner Radverkehrsnetzes sollten Grund genug sein, diesen Lückenschluss umgehend...

  • Lichtenrade
  • 06.09.21
  • 20× gelesen
Verkehr

Ein Provisorium verschwindet
ADFC fordert dauerhaften Radweg an der Schöneberger Straße

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) will, dass der Radweg auf der Schöneberger Straße wieder eingerichtet wird. Deshalb ruft er zu einer Demonstration am 3. August auf. Der Streifen für Radler war im Zuge von Bauarbeiten der Wasserbetriebe angelegt worden. Nach deren Ende, vor rund neun Wochen, verschwanden sämtliche Markierungen von der Straße. Seitdem werde der ADFC von empörten Radfahrenden kontaktiert, denn die Verkehrsführung habe gut funktioniert, so Stefan Gammelien von der...

  • Tempelhof
  • 23.07.21
  • 76× gelesen
Verkehr
Zwar ist auf der Gustav-Adolf-Straße zwischen Wigandstaler Straße und Bühringstraße ein sicherer Radweg markiert, aber immer wieder nutzen Radfahrer auch die Fahrbahn.
2 Bilder

"Gefahrenlage ist nicht erkennbar"
Keine Nutzungspflicht für Radweg auf der Gustav-Adolf-Straße

Seit sechs, sieben Jahren ist auf der Gustav-Adolf-Straße zwischen Wigandstaler Straße und Bühringstraße ein Radweg angelegt. Dieser ist nicht ausgeschildert, was dazu führt, dass viele Radfahrer diesen Radweg ignorieren und weiterhin auf der Straße fahren, berichtet Berliner Woche-Leser Gerhard Krause. Ebenso wurde vor drei, vier Jahren der Radweg auf der Gustav-Adolf-Straße zwischen Pistoriusstraße und Rennbahnstraße erneuert. Auch dort sei die Beschilderung vergessen oder eingespart worden,...

  • Pankow
  • 24.06.21
  • 79× gelesen
Verkehr

Demonstration für sichere Radwege

Tempelhof-Schöneberg. Am 11. Juni gab es eine Fahrraddemonstration für sichere Radwege auf der Bundesstraße 101. Sie führte von Alt-Mariendorf über Großbeerenstraße, Marienfelder Allee und Friedenfelser Straße bis zur Kreuzung Hildburghauser Straße und zurück. „Wir protestieren gegen eine Infrastruktur, in der der klimaschädliche Kfz-Verkehr Vorrang hat und Radfahrende keinen Platz bekommen. Wir fordern sichere Wege für Menschen zu Fuß und auf dem Rad“, sagt Gisela Meiners-Michalke, Sprecherin...

  • Mariendorf
  • 10.06.21
  • 40× gelesen
  • 1
Verkehr

SPD will Radweg am Roseneck

Grunewald. Die SPD-Fraktion in der BVV setzt sich für einen Radweg in der Hagen- und Fontanestraße auf. In einem Antrag fordert die Fraktion das Bezirksamt auf, sich bei der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz dafür einzusetzen. Als Begründung wird angeführt, dass die Hagenstraße für viele Radfahrer eine wichtige Verbindung zum S-Bahnhof Grunewald und auch zum Grunewald selbst ist. KaR

  • Grunewald
  • 10.05.21
  • 18× gelesen
Verkehr

Parkraumbewirtschaftung soll den Wegfall von Stellplätzen kompensieren
Te-Damm: Baustart für Radspuren im Herbst

Für das Frühjahr angekündigt, soll der Bau der geschützten Radverkehrsanlage auf dem Tempelhofer Damm jetzt doch erst im Herbst beginnen, so lange dauern noch die Sanierungsarbeiten an der U6. Eingerichtet werden die Radspuren auf dem Abschnitt zwischen Alt-Tempelhof und Ullsteinstraße. Dafür vorgesehen sind die jeweils dritten Spuren der Fahrbahnen – die Parkstreifen. Dies geht aus der Antwort von Ingmar Streese (Grüne), Staatssekretär in der Senatsverkehrsverwaltung, auf eine schriftliche...

  • Tempelhof
  • 07.05.21
  • 369× gelesen
Bauen

Radweg verbreitert

Friedrichshain. Die Arbeiten am Radweg stadtauswärts auf der Karl-Marx-Allee sind zwischen Straße der Pariser Kommune und Frankfurter Tor beendet. Die Strecke wurde vor Kurzem freigegeben. Der Radweg wurde auf einem Kilometer Länge auf zweieinhalb Meter verbreitert. Die Kosten liegen bei 250.000 Euro. Der Radweg stadteinwärts wurde im gleichen Straßenabschnitt bereits im Vorjahr verbreitert. Folgen soll die Strecke bis zum Strausberger Platz. Die Bauplanungsunterlage wird laut Bezirksamt gerade...

  • Friedrichshain
  • 28.04.21
  • 30× gelesen
Bauen

Erst Rohre, dann Radweg

Charlottenburg. Die Berliner Wasserbetriebe erneuern auf dem Spandauer Damm zwischen Sophie-Charlotten- und Nithackstraße eine alte große Trinkwasserleitung auf 740 Metern Länge. "Das ganze geschieht in acht Baubabschnitten. Start war Ende November 2020 und wir wollen Ende September 2022 fertig sein. Der aktuelle Bauabschnitt an der Kreuzung zur Sophie-Charlotten-Straße ist weit fortgeschritten und wird Ende des Monats beendet. Zwischen dieser Kreuzung und dem Klausenerplatz folgt nach uns das...

  • Charlottenburg
  • 13.04.21
  • 47× gelesen
Verkehr
Die Dorfkirche Rosenthalleidet unter Erschütterungen, wenn Schwerlaster über das Kopfsteinpflaster im Dorfkern donnern.
3 Bilder

Bald besser auf dem Rad unterwegs
Schwerlaster sorgen für Lärm und Erschütterungen

Im Ortsteil hat sich eine Bürgerinitiative gegründet. Sie nennt sich „Historischer Dorfkern Rosenthal“ und setzt sich dafür ein, die Lebensverhältnisse im Ortsteilkern zu verbessern. Insbesondere der Schwerlastverkehr, der über die alten Kopfsteinpflasterstraßen rollt, beeinträchtigt das gesundheitliche Wohlbefinden der Menschen. Er wirkt sich zudem nachteilig auf die denkmalgeschützte Bausubstanz im historischen Dorfkern im Umfeld der Kirche aus. „Die Bürgerinitiative hat mich um Hilfe...

  • Rosenthal
  • 13.04.21
  • 120× gelesen
Politik

Fahrbahn neben dem Dahlemer Weg soll für Radfahrer erneuert werden

Zehlendorf. Der schmale Fahrbahnstreifen entlang des Dahlemer Wegs neben dem Schienenstrang der Goerzbahn soll erneuert und offiziell für Radfahrer nutzbar gemacht werden. Dazu fordert die FDP-Fraktion das Bezirksamt in einem Antrag auf. Die Fahrbahn zwischen Sundgauer- und Persantestraße soll zeitnah modernisiert werden. Außerdem solle geprüft werden, inwieweit die Überfahrten Seehofstraße, Hamerlingweg, Jänickestraße auch für Radfahrer sicher gestaltet werden können. Zudem regt die FDP an,...

  • Zehlendorf
  • 23.03.21
  • 33× gelesen
Verkehr

Den Straßenraum fair aufteilen
Verordnete fordern moderne Planung für Friedrich-Engels-Straße

Bei der Neuplanung der Friedrich-Engels-Straße in ihrem nördlichsten Bereich soll Straßenraum fair aufgeteilt werden. Das beschlossen die Pankower Verordneten auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen. Der Umbau des letzten Abschnitts der Friedrich-Engels-Straße soll neu geplant werden. Dabei soll der Radverkehr deutlich mehr Raum erhalten als bisher vorgesehen. Außerdem sollen Rad- und Fußwege besser geschützt werden. Bei diesem Bauvorhaben geht s um den dritten Abschnitt der Erneuerung...

  • Bezirk Pankow
  • 16.03.21
  • 63× gelesen
Verkehr
Catherina Pieroth, Ingmar Streese und Christiane Heiß beim Anradeln auf der Kolonnenstraße.

Lückenschluss in der Kolonnenstraße
Mit dem Rad sicherer bis nach Kreuzberg

Die Radverkehrsanlage in der Kolonnenstraße auf dem Abschnitt zwischen Leberstraße und Loewenhardtdamm ist jetzt lückenlos befahrbar. Leitbaken und ein Busfahrstreifen bieten den Radfahrern Schutz vor dem Autoverkehr. Mit diesem Abschnitt ist ein Verbindungsstück zwischen der Schöneberger Hauptstraße und Kreuzberg entstanden. Zu den ersten Nutzern gehörten Christiane Heiß (SPD), die für das Straßen- und Grünflächenamt zuständige Stadträtin, Ingmar Streese, Staatssekretär in der...

  • Schöneberg
  • 16.03.21
  • 88× gelesen
Verkehr

Radweg für die Hermannstraße

Neukölln. Nun ist es offiziell: Die Hermannstraße bekommt noch in diesem Jahr einen durchgängigen Radweg. Am 3. Februar haben sich die Bezirksverordneten der SPD, Bündnisgrünen und der Linken der Empfehlung des Verkehrsausschusses angeschlossen und dafür gestimmt, den Radstreifen eher als ursprünglich geplant anzulegen. Die Arbeiten sollen losgehen, sobald es die Witterung erlaubt. Zuvor hatte die Initiative „Hermannstraße für Alle“ Druck gemacht und in einem Monat mehr als 2200 Unterschriften...

  • Neukölln
  • 05.02.21
  • 229× gelesen
Verkehr

Neuer Radweg in Grunewald gefordert

Grunewald. Die Fraktion der SPD-Fraktion fordert das Bezirksamt in einem Antrag auf, sich bei der Infravelo GmbH und der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz für einen Radweg zwischen Roseneck und S-Bahnhof Grunewald einzusetzen. Konkret soll der Radweg durch die Hagen- und Fontanestraße verlaufen, die eine wichtige Verbindung vom und zum S-Bahnhof Grunewald seien. „Für die Radfahrer, die dort unterwegs sind, kommt es immer wieder zu gefährlichen Überholmanövern“, heißt es in...

  • Grunewald
  • 04.02.21
  • 32× gelesen
Umwelt
Öko-Aktivisten protestieren gegen die geplanten Rodungen. Rot-weiße Barken schirmen das Grün dahinter ab.
3 Bilder

"Kein Grün opfern für Radwege"
Stadtnatur-Aktivisten protestieren am Mehringdamm

Öko-Aktivisten haben am Mehringdamm gegen das Roden von Hochbeeten protestiert. Dort soll ein breiterer Radweg gebaut werden. Mit Plakaten protestierten Aktivisten des Bündnisses Stadtnatur in K(reuzberg) 61 gegen das Roden von Hochbeeten am Mehringdamm. Zwischen Bergmannstraße und Gneisenaustraße soll ein breiterer Radweg angelegt werden. Das Bezirksamt lässt die Strauchbeete deshalb flächendeckend umgestalten, damit es für Fußgänger und Radfahrer verkehrssicher bleibt. Doch die Naturschützer...

  • Kreuzberg
  • 03.02.21
  • 149× gelesen
Verkehr
Vor der Julius-Leber-Brücke ist die Kolonnenstraße sehr schmal.
2 Bilder

Verkehrsausschuss der BVV lehnt CDU-Antrag mehrheitlich ab
Parken auf der Busspur bleibt untersagt

Die Busspur auf der Kolonnenstraße zwischen Kaiser-Wilhelm-Platz und Julius-Leber-Brücke bleibt rund um die Uhr eine echte Busspur. Das hat die rot-grüne Mehrheit des Verkehrsausschusses der BVV beschlossen. Die CDU ist enttäuscht. Die Christdemokraten hatten den Antrag gestellt, die Regelung aus dem vergangenen Jahr rückgängig zu machen. Damals wurde das Parken auf dem Teilstück der Busspur in Richtung Kreuzberg grundsätzlich verboten. Die CDU ist jedoch der Ansicht, es reiche, den...

  • Schöneberg
  • 29.01.21
  • 94× gelesen
  • 1
Verkehr

Radweg muss saniert werden

Friedrichsfelde. Die Radverkehrsanlagen auf der Sewanstraße zwischen Straße Am Tierpark und Volkradstraße sollte saniert werden, fordert die Linksfraktion in einem Antrag in der BVV. Weiterhin wird das Bezirksamt gebeten, die Fahrbahn im Kreuzungsbereich Sewan-/Volkradstraße instandzusetzen. Die Radwege befinden sich in einem katastrophalen Zustand, begründet die Linksfraktion ihren Antrag. Schlaglöcher werden seit Jahren nur notdürftig geflickt und der Weg ist in großen Teilen nicht mehr...

  • Friedrichsfelde
  • 27.01.21
  • 45× gelesen
Verkehr
Weil kein richtiger Radweg auf der Hansastraße vorhanden ist, fahren viele Radler sicherheitshalber auf dem Gehweg.

Planungen um Jahre verzögert
Wann kommt endlich der Radweg auf der Hansastraße?

Die Hansastraße ist mit 3150 Metern nicht nur eine sehr lange, sondern auch eine vielbefahrene Straße. Sie verbindet die Ortsteile Weißensee und Alt-Hohenschönhausen. Genutzt wird sie auch von zahlreichen Fahrradfahrern. Doch das ist wegen des erheblichen Verkehrsaufkommens nicht ganz ungefährlich. Deshalb fordern viele bereits seit Langem einen reinen Radweg, der für andere Verkehrsteilnehmer tabu ist. Seit 2016 wird der Bau von den zuständigen Stellen geprüft. Auf eine mündliche BVV-Anfrage...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.01.21
  • 153× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.