Nächtliche Verfolgungsjagd

Wedding.Als eine Funkstreifenbesatzung am 5. August um 1 Uhr nachts in der Müller-/Ecke Transvaalstraße einen Smart überprüfen wollte, gab der Fahrer Gas. Die Verfolgungsjagd ging teilweise auch über die Gegenfahrbahn und bei Rot über die Afrikanische und die Seestraße, über die Stadtautobahn bis zum Jakob-Kaiser-Platz und Siemensdamm. Zwei Polizeiautos stoppten hier die Flucht. Alle drei Autos wurden dabei beschädigt. Der 23-jährige Fahrer wurde vorübergehend festgenommen. Er war angetrunken und musste zur Blutentnahme. Der 20-jährige Beifahrer konnte gehen.

Dirk Jericho / DJ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen