Glücklicher Punktgewinn

Wedding. Mit aller Macht stemmt sich Tur Abdin gegen den drohenden Abstieg. Der Weddinger Bezirksligist kam gegen die Reserve des VfB Hermsdorf zu einem allerdings äußerst glücklichen 1:1-Unentschieden. Die Nordberliner waren früh durch Peters (4.) in Führung gegangen und sahen schon wie der sichere Sieger aus, nachdem Tur Abdin ab der 35. Minute ohne den vom Platz gestellten Shojaei auskommen musste. In Überzahl nutzte der VfB aber die vielen Kontermöglichkeiten in der Endphase nicht und kassierte tatsächlich noch den Ausgleich. Amir Mohra verwandelte in der Nachspielzeit einen Handelfmeter zum 1:1.

Am Sonntag muss Tur Abdin bei Stern Kaulsdorf antreten (Anpfiff: 14 Uhr, Lassaner Straße).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen