Anzeige

Kantes Doppelschlag enscheidet

Wedding. Mit einem 2:1 (0:1)-Sieg verbleibt Tur Abdin weiterhin im gesicherten Mittelfeld der Bezirksliga. Beim SC Staaken mussten die Weddinger am vergangenen Sonntag aber lange einem 0:1-Rückstand aus der 17. Minute hinterherlaufen. Durch einen Doppelschlag in der 70. und 71 Minute drehte Alhassane Kante aber die Partie. Staakens-Trainer Thomas Plohmann kritisierte seine Mannschaft als „zu pomadig“. Tur Abdin hingegen habe die Zweikämpfe gut angenommen.

Zum letzten Spiel vor der bis in den Februar dauernden Winterpause ist Tur Abdin am Sonntag noch einmal Gastgeber. Um 12.30 Uhr tritt der Weißenseer FC an der Lüderitzstraße an.

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt