Meteor feiert Heimsieg

Wedding. 8:4 hätte diese Bezirksliga-Partie ausgehen können, fand Meteors Trainer Bodo Scheffler angesichts der vielen Chancen auf beiden Seiten. Letztlich fielen aber doch „nur“ sechs Tore, Meteor gewann gegen die Reserve der VSG Altglienicke 4:2 (2:1). „Wir haben verdient gewonnen“, so Scheffler. „Altglienicke hat zwar nach vorne gut gearbeitet, aber wir haben die Spitzen ebenso gut gedeckt.“

Meteor war durch Vural (7.) und Demirkol (35.) in Führung gegangen. Sanders brachte Altglienicke in der 38. Minute heran. Coskun (76.) und Peyghamy (88.) sorgten für die Entscheidung. Das zweite Tor der Gäste (Mehls/90.) kam zu spät. Das abschließende Saisonspiel findet für Meteor am Sonntag beim VfB Friedrichshain statt (14 Uhr, Virchowstraße).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen