Himmelbeet von UN ausgezeichnet

Der Gemeinschaftsgarten Himmelbeet an der Ruheplatzstraße 12.
  • Der Gemeinschaftsgarten Himmelbeet an der Ruheplatzstraße 12.
  • Foto: Dirk Jericho
  • hochgeladen von Dirk Jericho

Wedding. Der Team vom Gemeinschaftsgarten Himmelbeet an der Ruheplatzstraße 12 ist als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden. Den Preis im Rahmen des Sonderwettbewerbs „Soziale Natur – Natur für alle“ gibt es für das Buch „Ein Garten-Buch für Alle“ in leichter Sprache. Die Auszeichnung wird vorbildlichen Projekten verliehen, die mit ihren Aktivitäten auf Chancen und Möglichkeiten aufmerksam machen, die die Natur mit ihrer biologischen Vielfalt für den sozialen Zusammenhalt bietet. Menschen mit und ohne Behinderungen arbeiteten in diesem Projekt zusammen. Das Himmelbeet verpachtet seit 2013 Beete an Anwohner. Der Gemeinschaftsgarten sucht einen neuen Standort, weil er Ende 2020 von der Fläche muss. Auf dem Areal wird ein sogenannter Safe-Hub gebaut. Der Bezirk hat der gemeinnützigen Firma Amandla das Grundstück für das geplante Fußball-Bildungszentrum für 30 Jahre überlassen. Die Pacht wird mit dem Wert des Gebäudes verrechnet, wenn es an den Bezirk später ins Eigentum übergeht. DJ

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen