„Die sind um ihr Leben gelaufen“

Weißensee. Der Weißenseer FC hat am Sonntag gegen den FC Liria mit 1:2 verloren und die zweite Niederlage in Folge hinnehmen müssen. Dabei kam der Bezirksligist besser in die Partie als Liria und hätte von den Chancen her zur Pause führen müssen. Doch der WFC vergab sie allesamt und bekam nach der Pause die Quittung. Zwar konnte Seckler den ersten Rückstand (47.) noch ausgleichen (63., Foulelfmeter). Doch der erneute Rückstand (80.) war endgültig. „Die sind um ihr Leben gelaufen. Hut ab!“, respektierte WFC-Coach Alexander Scharsig die starke Leistung der abstiegsbedrohten Gäste.

Am Sonntag, den 22. Mai, geht es beim NFC Rot-Weiß (12.15 Uhr, Maybachufer) weiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen