Ein Selfie mit dem Sandmännchen
rbb spendiert seinem TV-Star eine lebensgroße Skulptur zum Jubiläum

rbb-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus und Anja Hagemeier, Leiterin der Abteilung Familie & Kinder, präsentieren mit Stolz und Spaß die beliebteste Kinderfigur Deutschlands in Lebensgröße.
3Bilder
  • rbb-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus und Anja Hagemeier, Leiterin der Abteilung Familie & Kinder, präsentieren mit Stolz und Spaß die beliebteste Kinderfigur Deutschlands in Lebensgröße.
  • Foto: Matthias Vogel
  • hochgeladen von Matthias Vogel

Es streute Millionen von Kindern vor den Flimmerkisten "Traumsand" in die Augen, damit sie gut einschlafen können, und das macht es bis heute. Am 22. November feiert das Sandmännchen seinen 60. Geburtstag.

Wer möchte, kann ab sofort ein Foto mit ihm machen, kann ihm Gesellschaft leisten oder es berühren. Es sitzt nämlich seit Kurzem als lebensgroße Skulptur auf der Bank inmitten des Rondells vor dem rbb-Fernsehzentrum in der Masurenallee – wie gemacht für ein Selfie mit dem Helden der Kindheit beziehungsweise dem aktuellen Idol.

"Hätte mir jemand, als ich fünf Jahre alt war, gesagt, ich hätte eines Tages beruflich mit dem Sandmännchen zu tun und würde jetzt gleich neben ihm sitzen, wäre ich vor Glück vermutlich in Ohnmacht gefallen", sagte der rbb-Programmdirektor Jan Schulte-Kellinghaus, der zusammen mit Anja Hagemeier, Leiterin der Abteilung Familie & Kinder, die im Sitzen 80 Zentimeter große und 15 Kilogramm schwere Skulptur des Metallbildhauers Thomas Lindner enthüllte. Lindner stattete bereits die Erfurter Innenstadt mit bekannten Kinderfernsehfiguren wie dem blauen Elefanten, Tabaluga oder der Tigerente aus.

Wie viele Menschen schon den "Traumsand" des kleinen Wichtels in die Augen bekamen und sich bis heute mit Wonne daran zurück erinnern, erfuhren Schulte-Kellinghaus und sein Team, als sie als Aprilscherz verkündeten, dem Sandmännchen den Bart abschneiden zu wollen. "Es gab eine Welle der Entrüstung. Mein Lieblingskommentar bei Facebook war: ,Mit solchen existenziellen Fragen macht man keine Scherze!`Da habe ich gemerkt, dass der Sandmann nicht nur für mich eine Ikone ist."

Neue Sandmännchen-Geschichten und eine Ausstellung

Die Skulptur ist eine von mehreren Aktionen rund um das Sandmann-Jubiläum. Der rbb plant gemeinsam mit den koproduzierenden Sendern MDR und NDR und anderen Partnern weitere Höhepunkte. Im August werden zum Beispiel neue Folgen "Pittiplatsch" gedreht, in denen der freche Kobold gemeinsam mit Hund Moppi und Ente Schnatterinchen wieder Streiche ausheckt. Die beliebten Figuren haben mit ihren Auftritten bei "Unser Sandmännchen" Generationen von Kindern ins Bett begleitet – im geteilten ebenso wie im wiedervereinigten Deutschland. Seit 1991 entstehen nun erstmals neue Abendgruß-Geschichten rund um die drei Freunde. "Happy Birthday, Sandmann!" heißt es am 24. und 25. August im Filmpark Babelsberg. Pittiplatsch, Der kleine König und Rabe Socke werden zu den Gratulanten gehören. Das Filmmuseum Potsdam eröffnet am 10. November die Ausstellung "Mit dem Sandmann auf Zeitreise". Die Besucher begeben sich mit dem Publikumsliebling ins Wunderland seiner 60-jährigen Geschichte und entdecken ein Raumschiff, den Märchenwald und eine Sandmann-Werkstatt. Präsentiert werden beliebte Figuren und legendäre Fahrzeuge. Multimediale begehbare Sets laden in eine Welt voller magischer Momente ein. Die Ausstellung geht bis zum 30. Dezember 2020.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen