kicker-Wanderausstellung bis 3. April in Berlin
„Das Sportfoto des Jahres“ zu Gast im Olympiastadion

Die Sportfotografie ist die besondere Kunst, herausragende Leistungen in außergewöhnlichen Perspektiven im richtigen Moment einzufangen – und passt somit wohl zu keinem anderen Ort besser als zum Olympiastadion. Die besten Fotos des Sportjahres 2018 können in der Ehrenhalle im Olympiastadion Berlin bestaunt werden.

Vom 27. März bis zum 3. April 2019 sind alle Stadionbesucher eingeladen, in die faszinierende Welt der Sportfotografie einzutauchen – und das Beste: die Ausstellung ist ohne Aufpreis im Besucherprogramm enthalten.

Zum 49. Mal richtete der kicker den Wettbewerb in Kooperation mit dem Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) aus. Das Siegermotiv von Sascha Fromm zeigt unter dem Titel „Wintermärchen“ die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft nach dem Sieg im Halbfinale gegen Kanada – Emotionen pur. Deutschland schloss das olympische Eishockeyturnier sensationell mit Silber ab.

Das preisgekrönte Bild fand sich unter 403 Motiven von 79 Teilnehmern in den Kategorien "Sport allgemein - Action", "Sport allgemein - Feature, Impressionen, Emotionen", "Amateur- und Jugendfußball", "Fußball allgemein" und "Portfolio/Sportreportage". Nikon, der Deutsche Fußball-Bund (DFB), Volkswagen und der kicker stiften insgesamt 30.000 Euro.

Öffnungszeiten: November bis März von 10-16 Uhr, April bis Oktober von 9-19 Uhr, August von 9-20 Uhr. Der Eintritt kostet acht, für Kinder 5,50 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen