Verletzte Personen nach Wohnungsbrand

Wilmersdorf. In der Nacht vom 13. auf den 14. Juni wurden mehrere Personen bei einem Wohnungsbrand verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die Feuerwehr gegen 23.30 Uhr von einer Passantin zu einem Feuer in der Berliner Straße alarmiert. Die Wohnung im 1. Obergeschoss war aus bislang unbekannten Gründen in Vollbrand geraten. Die 32-jährige Bewohnerin versuchte sich und ihre siebenjährige Tochter durch einen Sprung aus dem Fenster aus der brennenden Wohnung zu retten. Dabei wurden beide Personen sowie ein helfender Passant verletzt. Weitere Bewohner des Hauses kamen mit dem Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in Krankenhäuser. Alle weiteren Bewohner mussten das Mehrfamilienhaus, welches vorerst als unbewohnbar eingestuft wurde, verlassen. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen übernommen. my

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen