Zwei Räume gesperrt / Ergebnis weiterer Proben steht noch aus
Asbestspuren im Rathaus Zehlendorf entdeckt

Bei Renovierungsarbeiten im Rathaus Zehlendorf wurden in zwei Räumen Spuren von Asbest gefunden. Die Räume wurden vorsorglich gesperrt.

Zunächst gab es nur einen Verdacht und ein Ingenieurbüro wurde beauftragt Proben zu entnehmen. Danach steht fest, dass „schwach gebundener“ Asbest gefunden wurde. Weitere Räume werden noch stichprobenartig untersucht. Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) stellte den Mitarbeitern in den betroffenen Bauteilen frei, ob sie bis zum Vorliegen der Ergebnisse ihren Dienst absolvieren wollen. „Bis zum 6. Dezember wird es daher zu Unregelmäßigkeiten bei den Öffnungszeiten der einzelnen Fachämter kommen.“ Dazu gehören unter anderem das Jugendamt, das Rechtsamt, das Amt für Bürgerdienste und das Stadtentwicklungsamt. Eine genaue Übersicht mit den veränderten Öffnungszeiten soll so schnell wie möglich unter www.berlin.de/steglitz-zehlendorf veröffentlicht werden.

Autor:

Ulrike Martin aus Zehlendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.