Gentrifizierung

1 Bild

Quartiersmanagement Reuterkiez muss zum Jahresende seine Arbeit einstellen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 21.10.2016 | 105 mal gelesen

Berlin: Quartiersmanagement Reuterplatz | Neukölln. Nach 14 Jahren beendet das Quartiersmanagement Reuterplatz Ende Dezember seine Arbeit. In der Quartiershalle wurde schon am 13. Oktober eine offizielle Verabschiedung des Teams gefeiert. Neben Lob und Dank gab es dabei auch Kritik.Kein Berliner Bezirk hat so viele Quartiersmanagements (QM) wie Neukölln. Bisher waren es elf an der Zahl, bald werden es nur noch zehn sein. Ganze 14 Jahre lang war im Reuterkiez ein QM...

7 Bilder

Themen und Probleme im Bezirk, die auch nach dem 18. September aktuell bleiben

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 12.09.2016 | 46 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Auch wenn der 18. September einen Einschnitt bedeutet, viele Fragen und Aufreger bleiben auch danach auf der Tagesordnung.Wohnungsbau: Dass auch in Friedrichshain-Kreuzberg weitere Wohnungen entstehen müssen, ist Konsens. Wie, wo und in welchem Umfang, da gehen die Meinungen auseinander. Während sich vor allem die SPD für forciertes Bauen einsetzt, zeigen sich Grüne und Linke an manchen Stellen...

Abgedämmt und dann verdrängt: Folgen der Altbaumodernisierung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 12.09.2016 | 59 mal gelesen

Berlin: Helle Panke | Prenzlauer Berg. Es ist Methode, mit der Mieter aus dem Ortsteil verdrängt werden: Hauseigentümer kündigen aufwendige energetische Modernisierungen an. Die Mieten steigen danach immens. Viele Altmieter können sich die Wohnung nicht mehr leisten und müssen ausziehen.Oftmals ist allerdings anzuzweifeln, ob die angekündigten teuren Modernisierungsmaßnahmen überhaupt die erwünschten Effekte bringen. Der Stadtsoziologe Christoph...

Gentrifizierung in Moabit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 02.09.2016 | 37 mal gelesen

Berlin: Kiezspaziergang Gentrifizierung | Moabit. Seit dem Mauerfall ist Moabit und damit auch der Hutten- und Beusselkiez, zu Westberliner Zeiten eine attraktive Wohnlage für Erwerbslose, Rentner und Niedriglöhner, ins Zentrum der Stadt gerückt mit der Folge, dass einerseits durch steigende Mieten, andererseits durch die Zweckentfremdung von Wohnungen die Verdrängung der angestammten Bewohner droht. Die in Teilen von Mitte ausgewiesenen Milieuschutzgebiete seien...

1 Bild

Ein Wahl-o-Mat für Friedrichshain: Kiezbarometer mit Fragen zur Lokalpolitik

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 01.09.2016 | 295 mal gelesen

Berlin: Ambulatorium RAW-Gelände | Friedrichshain. Online die eigene Wahlentscheidung mit Hilfe des Wahl-o-Mats abzusichern, diese Möglichkeit besteht bei Bundestags- und Landtagswahlen schon länger. Jetzt gibt es dieses Angebot auch für den Ortsteil Friedrichshain.Das Nachbarschaftsnetzwerk Polly & Bob hat den sogenannten Kiezbarometer im Vorfeld des Wahltags am 18. September eingerichtet. Dort finden sich 38 Fragen, die Initiativen sowie Bürger aus...

5 Bilder

"Gentrifizierung ist ein positiver Begriff": Andreas Wilckes Film über das Berliner Baumonopoly 2

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 27.08.2016 | 731 mal gelesen

Berlin: Freiluftkino Kreuzberg | Friedrichshain. Der Herr vor seinem Beamer ist begeistert. Wer in diesem Haus eine Wohnung kaufe, könne sich sehr schnell einer Rendite im hohen Prozentbereich sicher sein. Am besten dadurch, dass er sie saniere und danach entsprechend teuer vermiete.Gefallen sind diese Sätze bei der Präsentation eines Berliner Immobilieninvestors. Die Veranstaltung ist eine von vielen Schlüsselszenen in dem Film "Die Stadt als Beute" von...

Abgedämmt und dann verdrängt ... - Verdrängung von MieterInnen durch Energetische Modernisierung am Beispiel Pankow

Berlin: Helle Panke | Im Jahr 2013 wurde bei der Mietrechtsreform unter der schwarz-gelben Bundesregierung die Energetische Sanierung als Modernisierungsmaßnahme im § 559 BGB eingeführt. Die Kosten von Modernisierungsmaßnahmen im Wohnraum können und werden in den meisten Fallen zu 11% pro Jahr auf die MieterInnen umgelegt. Diese Modernisierungsumlage ist in § 559 BGB geregelt. Eine Modernisierungsmieterhöhung kann der Vermieter verlangen bei...

1 Bild

Termin im Amtsgericht: Räumungsklagen und Betreuungsverfahren nehmen zu

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 17.07.2016 | 173 mal gelesen

Berlin: Amtsgericht Lichtenberg | Lichtenberg. Im Amtsgericht Lichtenberg verzeichnet der Richter Werner Gräßle neue Trends: Es gibt immer öfter Streit um die Wohnung. Immer öfter brauchen Menschen auch einen Betreuer.Werner Gräßle ist seit sechs Jahren Präsident des Amtsgerichts Lichtenberg und Richter. Gräßle weiß: „Die Gentrifizierung kommt langsam in Lichtenberg an.“ Wie sich dieser Trend im Amtsgericht niederschlägt und welche Schlüsse daraus gezogen...

SPD fordert Milieuschutz: Aus Tegel wurden Geringverdiener schon verdrängt

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 20.06.2016 | 75 mal gelesen

Reinickendorf. Die Reinickendorfer SPD macht sich für die Einrichtung von Milieuschutzgebieten stark. Insbesondere in Reinickendorf Ost und Reinickendorf West sollen Mieter vor Verdrängung geschützt werden.Schon 2015 hatte die SPD in der Bezirksverordnetenversammlung durchgesetzt, dass das Bezirksamt ein sogenanntes Grobscreening-Gutachten für Milieuschutzgebiete in Auftrag gibt. In Milieuschutzgebieten kann zum Beispiel der...

3 Bilder

Gentrifizierung auf Holländisch: Eine Studentin erforscht den Bezirk

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.05.2016 | 250 mal gelesen

Kreuzberg. Ihr Name sei Milou Tautz, sie komme aus den Niederlanden und bitte wegen eines Universitätsprojekts um ein Interview. So stand es in einer Mail, mit der die junge Frau Kontakt aufgenommen hatte.Schon bei ersten Nachfragen war noch mehr zu erfahren. Milou ist 19 Jahre alt und studiert Medienwissenschaften an der Universität in Zwolle. Mit mehr als 30 Kommilitonen war sie Ende April auf einer Exkursion in Berlin....

Kämpfende Hütten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 16.05.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Zentrum für Kunst und Urbanistik ZK/U | Moabit. „Kämpfende Hütten“ heißt die Wanderausstellung eines Kollektivs politischer Aktivisten, die auf Initiative des Runden Tisches gegen Gentrifizierung am 19. Mai im Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U), Siemensstraße 27, gezeigt wird. Die fünfteilige Schau zu städtischem Protest in Berlin von 1872 bis heute wird um 19 Uhr eröffnet. Sie dauert bis 29. Mai und ist donnerstags und freitags von 12.30 bis 20 Uhr sowie ...

Kiezkultur: Mein Leben in der Barfusstraße

Sabine Töpker
Sabine Töpker | Wedding | am 17.04.2016 | 266 mal gelesen

Berlin: Barfußstraße | Als ich nach Berlin kam, war ich voller Vorfreude auf die Großstadt und den Freigeist, den ich auch zu Teilen während meiner Berlinaufenthalte zuvor spüren konnte. Doch dann landete ich in der Barfusstraße: Es war die Wohnung, in die ich mich auf den ersten Blick verliebt hatte. Unrenoviert, aber von dem rauen Charme, den man der Großstadt ja seit Lebzeiten nachsagt. Nur leider hatte ich nicht mit den menschlichen Kreaturen...

Mieten und wohnen in Moabit: Wer kann sich das noch leisten?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 24.02.2016 | 333 mal gelesen

Moabit. Berlin ist attraktiv. Das bekommt mittlerweile auch Moabit zu spüren. Der „Runde Tisch gegen Gentrifizierung“ hat so seine Beobachtungen gemacht.Laut dem jüngsten Wohnungsmarktreport des Maklerkonzern CBRE für Berlin liegen in den Postleitzahlgebieten 10551 bis 10553 die Kaltmieten bei Neuvermietung bei durchschnittlich acht bis neun Euro je Quadratmeter, in den übrigen Postleitzahlgebieten zwischen neun und zehn...

SPD Moabit-Nord mit neuer Spitze: Samuel Beuttler übernimmt Vorsitz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 08.02.2016 | 236 mal gelesen

Moabit. Die SPD Moabit-Nord hat einen neuen Vorsitzenden. Auf ihrer Jahreshauptversammlung in der letzten Januarwoche wählten die Genossen den 32-jährigen Doktoranden der Politikwissenschaften Samuel Beuttler an die Spitze der 6. Abteilung der SPD Mitte.Beuttler folgt auf Thorsten Lüthke, der nicht mehr zur Wahl antrat. „Ich wurde ersetzt“, sagt Lühtke. Thorsten Lüthke ist seit 2011 Bezirksverordneter und Mitglied des...

Nächstes Stadtteilplenum

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 08.01.2016 | 35 mal gelesen

Berlin: Stadtschloss Moabit | Moabit. Beim Stadtteilplenum Moabit-West im neuen Jahr geht es um das Dauerthema "Wohnen und Miete". Diskutiert wird am Dienstag, 19. Januar, um 19 Uhr im Nachbarschaftshaus „Stadtschloss Moabit“, Rostocker Straße 32/32b. KEN

1 Bild

Unruhe im Idyll: Spenerstraße 11 wird modernisiert

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 18.11.2015 | 477 mal gelesen

Moabit. Die Spenerstraße in Moabit ist eine ruhige Wohnstraße. Dort lebt es sich gut und preiswert. Doch jetzt bringt ein Investor Unruhe in die Gegend.„Wir sind ein Pilotprojekt“, sagt ein Berliner Landesbeamter, der seit 1986 im Vorderhaus des stattlichen, 1890 errichteten Gründerbaus Spenerstraße 11 wohnt. Seinen Namen will er nicht in der Zeitung lesen, so wenig wie die anderen Betroffenen. Der Mieter meint das Ansinnen...

Mieter gründen eigenen Verein

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 23.10.2015 | 48 mal gelesen

Tiergarten. Nach ihrer ersten Versammlung Anfang Oktober im DGB-Gewerkschaftshaus an der Keithstraße gründen die Mieter des Wohnquartiers in der Kurfürstenstraße 80-83 und Keithstraße 27 jetzt einen Verein, „weil es wahrscheinlich mittelfristig zu einer wirtschaftlichen Verwertung unseres Quartiers kommen wird. Das heißt, dass unser Quartier entmietet, richtig saniert und dann zum Verkauf stehen wird“, so ein Sprecher der...

3 Bilder

Musik-Tanz-Theater „Pizzeria Anarchia“ in der Neuköllner Oper

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 19.10.2015 | 180 mal gelesen

Berlin: Neuköllner Oper | Neukölln. Nach einer wahren Begebenheit, die sich im vorigen Jahr in der österreichischen Hauptstadt Wien abgespielt hat, ist das Stück „Pizzeria Anarchia“ der Neuköllner Oper in Co-Produktion mit dem Balletto Civile aus Genua entstanden.Ein Investor will sich nach dem Erwerb eines Wiener Hauses der Altmieter entledigen. Also holt er eine Gruppe von Punkern ins Haus, um diese zu vergraulen. Die Rechnung wurde aber ohne den...

Bewohner an der Kurfürstenstraße wehren sich gegen die Modernisierung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 16.10.2015 | 229 mal gelesen

Tiergarten. Nichts ist mehr so, wie es einmal war, für die 251 Mietparteien in der Kurfürstenstraße 80-83 und der Keithstraße 27, seitdem der Wohnkomplex der Brandenburg Properties 3 S.a.r.l., einer GmbH mit einem Gesellschafter und vier Managern mit Sitz in Luxemburg, gehört.Aufwendige Sanierung und teure Wiedervermietung nach Auszug der alten Mieter. Angestammte Mieter müssen sich mit alten Bädern und Küchen oder einem...

Berliner Pflanzen im Grips-Theater

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 21.09.2015 | 117 mal gelesen

Berlin: Grips-Theater | Hansaviertel. Die Theatergruppe „Bunte Zellen“ gastiert am 30. September um 18.30 Uhr mit ihrem neuen Stück im Grips-Theater, Altonaer Straße 22. „Berliner Pflanzen – Berlinli Bitkiler“ rückt mit viel Musik und skurrilen Figuren einem Thema zu Leibe, das vielen Hauptstädtern auf den Nägeln brennt: der Gentrifizierung. Karten zu fünf und acht Euro gibt es unter  39 74 74 77 oder auf http://asurl.de/12pf. KEN

Runder Tisch trifft sich wieder

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 21.09.2015 | 96 mal gelesen

Berlin: Sahara City | Moabit. Der Runde Tisch gegen Gentrifizierung trifft sich zu einer Sondersitzung am 29. September um 19 Uhr im „Sahara City“, Ottostraße 19. Themen sind der Senatsentwurf des Wohnraumgesetzes nach dem Mieten-Volksentscheid sowie die Forderungen der Akteure des Runden Tisches für das wohnungspolitische Forum der Linkspartei am 3. Oktober. KEN

Teure Eigentumswohnungen gegenüber dem BND-Neubau

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 04.09.2015 | 305 mal gelesen

Berlin: The Mile! | Mitte. In der Chausseestraße 37 wurde jetzt Richtfest für ein weiteres Nobelwohnprojekt gefeiert. In einem Jahr sollen die Wohnungen bezogen werden. In der Chausseestraße 37 entsteht ein Ensemble mit insgesamt 271 Eigentumswohnungen direkt gegenüber dem BND-Neubau. Die Studios ab 34 Quadratmetern Größe, Appartements sowie 150 Quadratmeter große Penthouse- und Maisonette-Wohnungen sind nur für Besserverdiener. Die Kaufpreise...

Mieten steigen schwindelerregend an

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 28.08.2015 | 341 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die guten Zeiten für die Mieter im Bezirk sind vorbei. Die Mieten steigen in Marzahn-Hellersdorf mit am stärksten in Berlin. Das ist eine Folge des städtischen Wohnungsmarktes, der sich in den zurückliegenden Jahren erheblich verändert hat. Wohnungen in der Innenstadt sind für den Normalverdiener kaum noch bezahlbar. Viele Menschen weichen bei der Wohnungssuche auf die Bezirke am Rand von Berlin aus....

3 Bilder

Politiker aktivieren: Bundesjustizminister besuchte streitbare Senioren am Hansa-Ufer

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 27.08.2015 | 310 mal gelesen

Berlin: Seniorenwohnhaus Hansa-Ufer 5 | Moabit. Fünf Monate nach seiner spontanen Zusage hat der Bundesjustizminister den kämpferischen Senioren am Hansa-Ufer einen Besuch abgestattet. Er wolle sich über den Stand der Dinge informieren lassen, sagte Maas einer großen Journalistenschar vor dem Haus. Die rebellischen Senioren wollen mit dem Besuch durch Heiko Maas (SPD) die eigentlich zuständigen Politiker aus Bezirk und Senat dazu zu bringen, Farbe zu bekennen. Die...

Aktiv gegen Mietensteigerung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 23.08.2015 | 52 mal gelesen

Berlin: Sahara City | Moabit. Der Arbeitskreis „Gentrifizierung Moabit!“ trifft sich jeden zweiten Dienstag im Monat um 19 Uhr im „Sahara City“, Ottostraße 19. Interessierte erfahren unter anderem etwas über Aktivitäten der Immobilienwirtschaft in der Nachbarschaft und erhalten Ratschläge für Auseinandersetzungen mit Eigentümern, Hausverwaltungen und Behörden. Der Arbeitskreis organisiert auch Protest auf der Straße. Weitere Informationen unter...