Wasserbetriebe und BVG bauen in der Dörpfeldstraße

Vom 26. März an wird es rund um die Dörpfeldstraße eng. Berliner Wasserbetriebe und BVG bauen und sorgen für eine Vollsperrung.

Darüber wurden jetzt Anwohner mit Aushängen vor Ort informiert. Vom 26. März bis 17. April wird die Dörpfeldstraße zwischen Gellert- und Hackenbergstraße, das ist im Bereich des Marktplatzes, komplett gesperrt. Die BVG erneuert Teile der Gleisanlagen. Die Berliner Wasserbetriebe tauschen Schachtdeckel aus. Wie die BVG mitteilt, sind die Arbeiten im Interesse der Verkehrssicherheit nötig.

Für die Straßenbahnlinien 61 und 63 wird Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Der Individualverkehr erfolgt über Adlergestell und Radickestraße. Um die Durchlassfähigkeit der Umleitungsstrecke zu erhöhen, wird Halteverbot eingerichtet. Hier fährt dann auch der Ersatzverkehr. Wer direkt zwischen Adlershof und Köpenick unterwegs ist, sollte über den Glienicker Weg fahren.

Die Straßenbahn soll bereits ab 9. April wieder fahren, die Sperrung für Kraftfahrzeuge bleibt bis 17. April. Vor Baubeginn gibt es weitere Informationen an den betroffenen Haltestellen und im Kundenmagazin der BVG. Fragen von Betroffenen können auch per E-Mail an Anliegerinformation.Postfach@BVG.de gerichtet werden.

Autor:

Ralf Drescher aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.