Fußgängerin schwer verletzt

Charlottenburg-Nord. Am 9. Juli wurde eine 77-Jährige zwischen zwei Autos eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein 35 Jahre alter Mann mit einem Pkw gegen 15.15 Uhr auf der Olbersstraße und bog nach links in die Herschelstraße ab. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr er gegen einen auf der linken Seite geparkten Pkw. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser gegen einen dahinter geparkten Wagen und dieser wiederum gegen einen anderen geschoben. Die 77-Jährige, die sich zu diesem Zeitpunkt zwischen den geparkten Fahrzeugen befand, wurde eingeklemmt und erlitt schwere Beinverletzungen. Da der Verdacht bestand, dass der Pkw-Fahrer unter Drogeneinfluss stand, brachten ihn die Einsatzkräfte zur Blutentnahme und erkennungsdienstlichen Behandlung in ein Polizeigewahrsam. my

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen